Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Schnelle Lohnzuwächse erwartet

25. Jan. 2018

Ein unabhängiger Experte im Bereich Humanressourcen bewertet eine aktuelle Untersuchung, der zufolge die Löhne im Jahr 2018 weiterhin stark ansteigen dürften. Diese Entwicklung könnte demnach Abwanderungsbewegungen entgegenwirken.

Höhere Löhne könnten die Abwanderung verlangsamen und sogar einige derjenigen Arbeitskräfte zur Rückkehr bewegen, die Ungarn bereits verlassen hätten, fasst Sándor Baja auf Portfolio eine aktuelle Studie von Ranstadt Hungary zusammen. (Laut dem Bericht des internationalen Personalunternehmens, als dessen CEO Baja tätig ist, planen 75 Prozent der ungarischen klein- und mittelständischen Unternehmen für 2018 Lohnerhöhungen. Interessanterweise erwarten lediglich 43 Prozent [2017: 40 Prozent] der Angestellten eine Lohnerhöhung – Anm. d. Red.) Der HR-Experte begrüßt den Beschluss der Regierung zur Erhöhung des Mindestlohnes, macht aber auch darauf aufmerksam, dass einige Unternehmen versuchen dürften, höhere Lohne durch einen Beschäftigungsabbau zu kompensieren. Darüber hinaus sei eine Schließung von solchen Betrieben denkbar, die aufgrund des von ihnen zu entrichtenden Mindestlohns nicht gewinnbringend arbeiten könnten. Alles in allem aber zeigt sich Baja zuversichtlich, dass gekündigte Arbeitnehmer angesichts des allgemeinen Personalmangels problemlos neue, produktivere Jobs finden werden.

Tags: , ,