Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Ungarn steht zum Umzug der US-Botschaft nach Jerusalem

Wednesday, May 16th, 2018

Ungarn hat gemeinsam mit der Tschechischen Republik und Rumänien ein Veto gegen eine EU-Deklaration eingelegt, in der die Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem verurteilt werden sollte. Dessen ungeachtet macht ein regierungsfreundlicher Kolumnist darauf aufmerksam, dass Präsident Trump durchaus für eine Zunahme an Gewalt in der Region verantwortlich gemacht werden könnte. Ein linker Kommentator wiederum hält in dieser Angelegenheit die Budapester Parteinahme zugunsten der USA – und nicht der Europäischen Union – für unklug. Bitte weiterlesen

Washingtons Chargé d’affaires kritisiert ungarische Medienlandschaft

Friday, October 20th, 2017

Ein regierungsnaher Kolumnist wendet sich gegen den Vorwurf des US-amerikanischen Geschäftsträgers, die ungarische Regierung mische sich in Belange der Medien ein. Ein linker Analyst wiederum vermutet, dass sich die Beziehungen zwischen Washington und Budapest unter der Trump-Administration kaum verbessern dürften. Bitte weiterlesen

Ungarisch-niederländischer Streit um Diplomateninterview

Monday, August 28th, 2017

Regierungsnahe Kommentatoren begrüßen die entschiedene Reaktion der ungarischen Regierung auf die Kritik des aus seinem Amt scheidenden niederländischen Botschafters in Budapest. Linke und liberale Analysten wiederum werfen der Regierung Paranoia sowie eine Überreaktion vor. Bitte weiterlesen

Spannungen zwischen den USA und Nordkorea im Fokus

Saturday, August 12th, 2017

Die sich zuspitzende Auseinandersetzung zwischen Washington und Pjöngjang werde nicht in einen bewaffneten Konflikt ausarten, glaubt ein konservativer Kolumnist, warnt aber gleichzeitig: Sollte es dennoch soweit kommen, hätte dies verheerende Folgen. Bitte weiterlesen

Außenminister Szijjártó: Heftige Dispute mit dem US-Außenministerium

Friday, December 23rd, 2016

Im Interview mit der Internetpräsenz des Fernsehsenders ATV beklagt Außenminister Péter Szijjártó, dass Ungarn oftmals heftigem Druck von Seiten des US-Außenministeriums ausgesetzt gewesen und es zu unerfreulichen sowie lautstarken Auseinandersetzungen mit der für Europa und Asien zuständigen Spitzendiplomatin im State Department Victoria Nuland gekommen sei. Bitte weiterlesen

Diplomatischer Krach wegen rumänischen Nationalfeiertags

Wednesday, December 7th, 2016

Kommentatoren streiten über die Frage, ob der ungarische Außenminister zu Recht seinen Diplomaten eine Beteiligung an den Feierlichkeiten aus Anlass des rumänischen Nationalfeiertages in der Budapester Botschaft des Nachbarlandes untersagt hat. Der 1. Dezember symbolisiert die im Jahre 1918 vollzogene Abtretung Siebenbürgens an Rumänien als Folge des Ersten Weltkriegs. Bitte weiterlesen

Pentagon richtet 56er-Konferenz aus

Saturday, August 20th, 2016

Das US-Verteidigungsministerium rettet die von der ungarischen Botschaft vorgeschlagene Konferenz, denn im Gegensatz zum Außenministerium sei man dort mit Ungarns Leistung zufrieden, analysiert die führende linke Tageszeitung. Bitte weiterlesen

Wilson-Center lehnt Austragung von 1956er-Konferenz ab

Thursday, August 18th, 2016

Die Entscheidung des Woodrow Wilson International Center for Scholars, keine Konferenz zum Gedenken an den 60. Jahrestag des Ungarischen Volksaufstandes abzuhalten – wie von der ungarischen Botschaft angeregt –, spiegele Washingtons Unzufriedenheit mit der Politik der Budapester Regierung wider, urteilt die führende Tageszeitung des linken Spektrums. Bitte weiterlesen

Obama offenbart Einflussnahme wegen Hóman-Denkmals

Saturday, January 30th, 2016

Die Kommentatoren greifen eine Äußerung von US-Präsident Obama auf, wonach sich die Vereinigten Staaten aktiv gegen die Errichtung eines Denkmals für den ungarischen Kulturminister der Zwischenkriegsperiode Bálint Hóman eingesetzt hätten. In diesem Zusammenhang nennt eine linksgerichtete Tageszeitung die Haltung der Regierung beschämend, während ein regierungsfreundliches Blatt aus einer offiziellen Stellungnahme zitiert, in der bestritten wird, dass sich das Kabinett bei seiner Ablehnung des Vorhabens ausländischem Druck gebeugt habe. Bitte weiterlesen

US-Botschafterin kritisiert Ungarn

Saturday, October 31st, 2015

US-Botschafterin Colleen Bell hat Bedenken über die Lage in Ungarn geäußert. Regierungsfreundliche Kolumnisten haben angesichts dessen keinen Zweifel, dass sich die Vereinigten Staaten Ungarn unterwerfen wollen. Analysten des linken Spektrums wiederum kritisieren die Retourkutsche der ungarischen Regierung und erwarten weitere diplomatische Nicklichkeiten zwischen Washington und Budapest. Bitte weiterlesen