Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Präsident Áder bestimmt konkreten Wahltermin

Saturday, January 13th, 2018

Angesichts der Festsetzung eines konkreten Parlamentswahltermins durch Staatspräsident János Áder äußern sich je ein regierungsnaher und ein liberal-konservativer Kommentator über den zu erwartenden Wahlkampf. Beide gehen davon aus, dass er ruppig und hart geführt werden wird. Bitte weiterlesen

Linke in hoffnungsloser Lage

Friday, January 12th, 2018

Ein Soziologe des linken Spektrums hält die Chancen des eigenen politischen Lagers auf verbesserte Beliebtheitswerte bis zu den Parlamentswahlen im Frühjahr für gering. Zur Begründung verweist er darauf, dass die Linke weder über eine glaubhafte Vision noch über charismatisches Führungspersonal verfüge. Bitte weiterlesen

Politologe: Fidesz wird noch lange herrschen

Thursday, January 11th, 2018

Laut Einschätzung eines konservativen Politikwissenschaftlers verfügt die amtierende Regierung über eine reelle Chance, sich in Ungarn als eine Kraft der Mitte zu etablieren, die die Politik des Landes langfristig und von der Opposition unangefochten dominieren werde. Bitte weiterlesen

György Konráds Spekulationen über Orbáns etwaiges Ende

Wednesday, January 10th, 2018

Der liberale Schriftsteller propagiere Gewalt, wenn er ein Zukunftsszenario entwerfe, bei dem sich der ungarische Ministerpräsident zwischen einem Rücktritt und dem Tod zu entscheiden habe. Diese Ansicht vertritt ein der Regierung nahestehender Kommentator. Sein weit links stehendes Gegenüber wiederum meint, Konráds Gleichnis gehe in die Irre, sei aber darüber hinaus auch alles andere als bedrohlich. Bitte weiterlesen

Keine Ermittlungen in Sachen Soros

Thursday, November 30th, 2017

Nachdem das Landespolizeiamt (Nemzeti Nyomozó Iroda, NNI) die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen George Soros abgelehnt hat, kritisiert ein regierungsfreundlicher Autor die Rechtsaußenpartei Jobbik dafür, dass sie den ungarischstämmigen US-Milliardär in Schutz nehmen würde. Ein konservativer liberaler Kolumnist wiederum wirft der Regierung vor, eine alternative Realität voller Verschwörungstheorien zu erschaffen. Bitte weiterlesen

Konservative Stimme für Roma-Zensus

Monday, November 20th, 2017

Ein konservativer Kolumnist vertritt die Auffassung, dass seit 1990 sämtliche Parteien die Notlage der Roma außer Acht gelassen hätten. Vor diesem Hintergrund verlangt er eine Volkszählung, um die wichtigsten Probleme der Roma genau bestimmen zu können. Bitte weiterlesen

Meinungsmacher der Opposition leben offenbar in einer Blase

Saturday, November 11th, 2017

Nach Einschätzung eines linken Politologen überschneidet sich der von der intellektuellen Elite der Opposition geführte Kulturkrieg nicht im Entferntesten mit den Wünschen, Beschwerden und Ambitionen einer Mehrheit der Bevölkerung. Bitte weiterlesen

Sebastian Kurz – ein Verbündeter Budapests?

Friday, November 10th, 2017

Ein regierungsnaher Analyst ist davon überzeugt, dass der neue Kanzler Österreichs in Ungarn und den übrigen drei Visegrád-Staaten Verbündete suchen werde, um der Politik Angela Merkels entgegenzutreten. Damit würden sich neue Möglichkeiten eröffnen, sodass die Stimme Ungarns innerhalb der Europäischen Union künftig mehr Gehör finde. Bitte weiterlesen

Österreichisches Wahlergebnis: Aufatmen bei den Regierenden in Budapest

Tuesday, October 17th, 2017

Ein regierungsnaher Kolumnist geht davon aus, dass sich die Zusammenarbeit zwischen Wien und Budapest unter einer von Sebastian Kurz geführten österreichischen Regierung verbessern werde. Ein liberaler Kommentator hingegen meint, ein von der wahrscheinlichen Rechtskoalition in Sachen EU-Binnenmigration verfolgter harter Kurs könnte Spannungen zwischen beiden Ländern verursachen. Bitte weiterlesen

Fidesz vor erneuter Zweidrittelmehrheit

Wednesday, October 11th, 2017

Unter Berücksichtigung der Daten von sechs Umfrageinstituten schreibt ein regierungsnahes Nachrichtenportal, dass die Regierungsparteien zur Zeit sogar noch mehr Parlamentsmandate erringen würden als bei den letzten Wahlen des Jahres 2014. Bitte weiterlesen