Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Flüchtlingsferien scheitern an Dorfbewohnern

Monday, October 2nd, 2017

Regierungskritiker verurteilen Ministerpräsident Viktor Orbán für eine Stellungnahme, der zufolge er nichts gegen die Einwohner eines kleinen Dorfes in Südungarn vorzubringen habe. Die betreffende Bevölkerung hatte gegen den Eigentümer einer Pension protestiert, der mehrere Flüchtlinge für einen Kurzurlaub hatte beherbergen wollen. Bitte weiterlesen

Fidesz startet gegen Jobbik gerichtete Kampagne

Thursday, August 24th, 2017

Ein konservativer und ein moderat gemäßigter Kommentator fragen sich gleichermaßen, ob die auf ältere Wähler abzielende Fidesz-Kampagne gegen Jobbik von Erfolg gekrönt sein werde. Bitte weiterlesen

Linke und Jobbik machen gemeinsame Sache

Tuesday, July 18th, 2017

Nach einer Serie von gemeinsamen Initiativen mit Jobbik wirft ein regierungsnaher Kommentator den Parteien der Linksopposition Scheinheiligkeit vor. Bitte weiterlesen

Liberaler kritisiert gemäßigte Analysten scharf

Monday, July 17th, 2017

Ein liberaler Publizist wirft bestimmten politischen Kommentatoren Duckmäusertum vor. Dabei richtet sich seine Kritik gegen diejenigen, die den Versuch unternehmen, ihre Ansichten ausgewogen zu halten, anstatt die Regierung Orbán als eine ausgesprochene Tyrannei zu bezeichnen. Bitte weiterlesen

FINA-Schwimmweltmeisterschaften in Budapest

Monday, July 17th, 2017

Eine linke Wochenzeitschrift und ein Kommentator der politischen Mitte werfen der Regierung vor, die Schwimmweltmeisterschaften für propagandistische Zwecke sowie für Korruption zu missbrauchen. Ein regierungsnaher Kommentator hält derartige Vorwürfe für erbärmlich und politisch motiviert. Bitte weiterlesen

Verdacht: Wird die MSZP von der Regierung protegiert?

Monday, June 26th, 2017

Ein Investigativ-Journalist ist auf Beispiele einer überraschend robusten indirekten Finanzhilfe der MSZP aus Regierungsquellen gestoßen. Ein unabhängiger Kommentator wiederum weist die Vorstellung, die Sozialistische Partei könnte durch den Fidesz am Leben erhalten werden, als lediglich eine von vielen Verschwörungstheorien zurück. Hingegen könnte laut einer linksorientierten Wochenzeitung die neue moderate Jobbik-Strategie in den Überlegungen beider Parteien eine Rolle spielen. Bitte weiterlesen

Opposition stagniert in Umfragen

Saturday, June 3rd, 2017

In einem Kommentar zu jüngsten Meinungsumfragen vertritt ein gemäßigter Politologe die Ansicht, dass die Oppositionsparteien einen Fidesz-Sieg bei den Parlamentswahlen 2018 durchaus noch verhindern könnten. Ein konservativer Kolumnist ist da skeptischer, denn er vermisst auf Seiten der Opposition eine glaubwürdige Vision. Bitte weiterlesen

Nachwahlen in Budapest

Wednesday, April 26th, 2017

Ein liberaler Kommentator interpretiert die Ergebnisse zweier Nachwahlen in Budapester Bezirken als Beweis dafür, dass der Fidesz an Unterstützung einbüßt und Jobbik in der Hauptstadt unbedeutend wird. Bitte weiterlesen

Loyalität der Fidesz-Intellektuellen bezweifelt

Saturday, April 22nd, 2017

Zwei junge konservative Analysten äußern den Verdacht, dass sich Gleichgesinnte aus Kreisen der Mittelschicht von der Fidesz-Politik abwenden würden. Ein der Regierung nahestehender Kommentator fordert einen Dialog zwischen konservativen Eliten und denjenigen, die in Ungarn an der Macht sind. Bitte weiterlesen

Der Zweifrontenkrieg des Fidesz

Monday, December 19th, 2016

Nach Einschätzung eines linksorientierten Kommentators führt der Fidesz einen Zweifrontenkrieg. Demnach gehe es einerseits in der Auseinandersetzung mit Jobbik um das Ringen um radikalere Wähler des rechten Spektrums, während die Regierungspartei andererseits ihre Fühler auch in Richtung linker Wählerschichten ausstrecke. Bitte weiterlesen