Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Vona offeriert desillusionierten Linkswählern ein „Zuhause“

Friday, October 13th, 2017

Ein Analyst des linken Spektrums warnt Wähler des eigenen Lagers davor, das Lockangebot von Jobbik-Chef Gábor Vona anzunehmen und sich hinter dessen Partei als stärkster Oppositionskraft zu sammeln. Bitte weiterlesen

Fidesz startet gegen Jobbik gerichtete Kampagne

Thursday, August 24th, 2017

Ein konservativer und ein moderat gemäßigter Kommentator fragen sich gleichermaßen, ob die auf ältere Wähler abzielende Fidesz-Kampagne gegen Jobbik von Erfolg gekrönt sein werde. Bitte weiterlesen

Jobbik-Chef würde sich bei Juden und Roma entschuldigen

Thursday, August 17th, 2017

Sowohl ein regierungsnaher als auch ein liberaler Analyst äußern ihre Zweifel, ob sich Jobbik-Chef Gábor Vona sowie seine Partei insgesamt in überzeugender Art und Weise von früheren extremistischen Äußerungen über Juden und Roma werde distanzieren können. Bitte weiterlesen

„Jobbik-Wende“ weiter umstritten

Monday, January 16th, 2017

Obwohl alle Beteiligten entsprechende Spekulationen zurückgewiesen haben, diskutieren Analysten sowohl des rechten als auch des linken Spektrums die Möglichkeit einer breiten Anti-Fidesz-Koalition, darunter linke Parteien und Jobbik. Bitte weiterlesen

Vonas Chanukka-Gruß zurückgewiesen

Monday, January 9th, 2017

Von Seiten einer liberalen Wochenzeitung erntet ein führender Vertreter des traditionalistischen Judentums massive Kritik, weil er Chanukka-Grüße des Rechtsaußen-Politikers Gábor Vona brüskiert zurückgewiesen hatte. Andere Kommentatoren stellen die Angelegenheit in einen etwas größeren Zusammenhang und nehmen das sich verändernde politische Profil von Jobbik sowie die Vorbereitungen der Parlamentswahlen vom Frühjahr 2018 in den Blick. Bitte weiterlesen

Jobbiks Mäßigung eine Finte?

Saturday, October 22nd, 2016

Ein der Regierung nahestehender Analyst wirft Jobbik-Chef Gábor Vona vor, einen Schwenk zur politischen Mitte nur vorzutäuschen. In Wirklichkeit verfolge er weiterhin radikale Ziele, darunter den Austritt Ungarns aus der Europäischen Union. Bitte weiterlesen

Wen fordert Vona wirklich heraus?

Wednesday, September 28th, 2016

Nach Ansicht eines linksorientierten Analysten stellt Jobbik-Chef Gábor Vona eine Herausforderung eher für die linke Opposition als für Ministerpräsident Viktor Orbán dar. Bitte weiterlesen

Vona versucht Jobbiks Extremismus loszuwerden

Tuesday, August 30th, 2016

Dieser Tage erläuterte Gábor Vona, Jobbik-Gründer und -Chef, einer Gruppe sympathisierender Intellektueller, er wolle die Partei in eine Mainstream-Kraft der politischen Mitte entwickeln. Dazu bestätigt ein gemäßigter Analyst, dass durchaus Platz wäre für eine moderate konservative Gruppierung. Allerdings bezweifelt er, dass Jobbik in der Lage sei, diese Lücke auszufüllen. Bitte weiterlesen

Konservative Reaktion auf Jobbiks „Weichspülung“

Thursday, June 2nd, 2016

In einem Kommentar zur Wiederwahl von Gábor Vona als Parteichef bezeichnet ein ungarisch-amerikanischer Geschäftsmann den Jobbik-Schwenk Richtung politischer Mitte als bloßen Trick, der gemäßigte Wähler irreleiten soll. Bitte weiterlesen

Vona als Jobbik-Chef bestätigt

Tuesday, May 31st, 2016

Kommentatoren der Linken und der politischen Mitte vertreten die Ansicht, dass Gábor Vona seine eigene Macht ausbauen wolle, um die rechtsradikale Partei Richtung Zentrum zu rücken und von dort aus den Fidesz herauszufordern. Bitte weiterlesen