Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Spitzenvertreter des Judentums: Ungarn steht Israel näher als die Kern-EU

Friday, May 11th, 2018

Der Vorsitzende der wichtigsten religiösen Organisation ungarischer Juden hat die Ansicht vertreten, dass das hiesige Judentum eine vermittelnde Rolle in den Beziehungen zwischen Israel und Europa spielen könnte. Bitte weiterlesen

Ein Blick von rechts auf die ungarisch-israelischen Beziehungen

Saturday, December 23rd, 2017

Die UNO-Vollversammlung hat am Donnerstag eine Resolution verabschiedet, in der die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt seitens der USA mit großer Mehrheit verurteilt wird. Ungarn enthielt sich der Stimme. Vor diesem Hintergrund weist ein regierungsnaher Autor darauf hin, dass beide Länder ihre nationalen Interessen sorgsam verteidigen würden. Bitte weiterlesen

Israel lieferte Material für die Soros-Kampagne

Friday, December 22nd, 2017

Ein Kommentator des linken Spektrum kritisiert massiv den Staat Israel, weil dieser die rechtsorientierte Regierung in Budapest bei ihrem Versuch unterstützt hat, George Soros und die von ihm geförderten Nichtregierungsorganisationen zu diskreditieren. Bitte weiterlesen

Netanjahu beendet dreitägige Budapest-Visite

Friday, July 21st, 2017

Ein liberaler Analyst glaubt, der israelische Ministerpräsident war auf der Suche nach neuen Verbündeten innerhalb der Europäischen Union nach Budapest gekommen. Ein konservativer Kommentator wiederum äußert die Hoffnung, dass der Besuch Netanjahus dazu beitragen werde, letzte noch verbliebene Spuren von Antisemitismus auf Seiten der ungarischen Rechten auszumerzen. Bitte weiterlesen

Netanjahu lobt Ungarn als Verbündeten Israels

Thursday, July 20th, 2017

Ein liberaler Kolumnist hält sowohl den zu Besuch in Ungarn weilenden israelischen Regierungschef als auch seinen ungarischen Gastgeber und Amtskollegen Viktor Orbán für Nationalisten. Ein Israel nahestehender Autor wiederum lobt beide Regierungen für ihre Politik des Schutzes nationaler, religiöser und kultureller Traditionen. Bitte weiterlesen

Auszug des Volkes Israel aus Schulatlas getilgt

Saturday, July 23rd, 2016

Ein konservativer Kolumnist macht sich über Behörden lustig, unter deren Ägide der Weg des Mose und des Volkes Israel aus Ägypten ins Gelobte Land, der sogenannte Exodus, aus den Schulatlanten verschwunden ist. Offenbar steckt hinter dieser Maßnahme der Wunsch, weder jüdische noch palästinensisch-arabische Befindlichkeiten zu verletzen. Bitte weiterlesen

Nachdenkliches zum Gaza-Konflikt

Friday, July 25th, 2014

Ein Kolumnist vertritt in der führenden konservativen Tageszeitung die Ansicht, dass die Grundursache des Konflikts im Nahen Osten in der israelischen Besetzung palästinensischer Gebiete liege. Sein linker Kollege geht stattdessen davon aus, dass die Gewalt in erster Linie und hauptsächlich von der Hamas-Bewegung und anderen radikalen Palästinenserorganisationen ausgehe. Bitte weiterlesen