Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Umstrittene Regierungspolitik – eine „konservative Revolution“?!

Wednesday, May 30th, 2018

Ein Regierungskreisen nahestehender Politikwissenschaftler interpretiert die oft kritisierte Politik der ungarischen Führung als das Bemühen, die Übergangsperiode vom kommunistischen Regime abzuschließen.

Bitte weiterlesen

Loyalität der Fidesz-Intellektuellen bezweifelt

Saturday, April 22nd, 2017

Zwei junge konservative Analysten äußern den Verdacht, dass sich Gleichgesinnte aus Kreisen der Mittelschicht von der Fidesz-Politik abwenden würden. Ein der Regierung nahestehender Kommentator fordert einen Dialog zwischen konservativen Eliten und denjenigen, die in Ungarn an der Macht sind. Bitte weiterlesen

Ideologische Divergenzen zwischen Budapest und Berlin

Saturday, December 17th, 2016

Ein konservativer Publizist beschäftigt sich mit den Hintergründen der politischen Spannungen zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und der in Ungarn herrschenden Mitte-Rechts-Regierung. Bitte weiterlesen

888 wegen obszöner Beleidigung in der Kritik

Wednesday, January 27th, 2016

Regierungsfreundliche Kolumnisten verurteilen ein im gleichen politischen Lager angesiedeltes Nachrichtenportal, das sich überwiegend an eine junge Leserschaft wendet. Kritisiert wird 888 für einen geschmacklosen Beitrag, in dem die Ehefrau von MSZP-Chef Tóbiás als „Masturbationsvorrichtung“ bezeichnet wird. Bitte weiterlesen

Mitfühlender Konservatismus gefordert

Tuesday, August 19th, 2014

Ein konservativer Analyst macht darauf aufmerksam, dass Konservative in Zeiten schwerer sozialer Krisen nicht vor einer intensiveren Einmischung des Staates in die Wirtschaft sowie einer Armutsbekämpfung zurückschrecken sollten, um auf diese Weise den nationalen Zusammenhalt zu stärken. Bitte weiterlesen