Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Kopf der Lehrerprotestbewegung zieht sich zurück

Friday, September 30th, 2016

Ein linksorientierter Journalist wirft der Opposition aus dem eigenen Lager vor, sie habe es nicht geschafft, aus Protestbewegungen in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen Nutzen für sich zu ziehen. Folglich hätten diese Initiativen eine Tendenz zur Politisierung, was deren Einheit untergrabe. Bitte weiterlesen

Neue Lehrerproteste

Friday, April 22nd, 2016

Die Lehrer werden ihre Ziele nicht erreichen. Dieser Meinung sind ein regierungsfreundlicher sowie ein linksorientierter Kommentator mit Blick auf die von den Pädagogen organisierte eintägige Arbeitsniederlegung. Bitte weiterlesen

Lehrerprotest möglicherweise bald am Ende?

Monday, April 18th, 2016

Im Vorfeld des für Mittwoch angekündigten landesweiten Lehrerstreiks zeigt sich Népszabadság besorgt, dass die in rascher Folge durchgeführten Proteste Otto-Normalbürger zunehmend ratlos machen könnten. Dem pflichtet Magyar Nemzet bei, während Magyar Idők kühn behauptet, dass die Bürger von der Protest-Bewegung die Nase voll hätten. Bitte weiterlesen

Politische Ziele hinter dem Lehrerprotest kritisiert

Wednesday, March 23rd, 2016

Rechtsorientierte Tageszeitungen machen auf die politischen Ziele aufmerksam, die im Hintergrund der aktuellen Pädagogenproteste stehen, und empfehlen den Lehrern, sie sollten sich auf bildungspolitische Fragen konzentrieren. Bitte weiterlesen

Gewerkschaften: Keine Unterstützung eines wilden Streiks

Monday, March 21st, 2016

Ein liberaler Kommentator entrüstet sich über Gewerkschaftsverbände, die vor illegalen Streikaktionen aus Protest gegen die Regierungspolitik warnen. Bitte weiterlesen

Proteste zum 15. März – ein Auftakt oder das Ende?

Friday, March 18th, 2016

Die Forderung nach einer Entschuldigung „für die vergangenen sechs Jahre“ erregt weiter die Gemüter. Eine Frage lautet, ob die Aufforderung seitens der Pädagogen an Regierungschef Viktor Orbán und Staatspräsident János Áder dazu beitragen werde, dass sich der Lehrerprotest in eine politische Kraft umwandelt oder bereits das Ende von allem signalisiert. Bitte weiterlesen

Rhetorik zum 15. März

Thursday, March 17th, 2016

Linke Kommentatoren verurteilen mit scharfen Worten Viktor Orbán für dessen kritische Haltung gegenüber Brüssel, die der Ministerpräsident in seiner Rede anlässlich des ungarischen Nationalfeiertages offenbarte. Hingegen bezeichnen ihre regierungsfreundlichen Kollegen Forderungen als absurd, die der Hauptredner einer wenige Stunden später abgehaltenen Protestkundgebung erhoben hatte. Bitte weiterlesen

Wochenzeitungen zum Lehrerprotest

Monday, February 22nd, 2016

Linke und liberale Wochenblätter werfen der Regierung eine Zerstörung des Bildungssystems vor. Ein regierungsfreundlicher Kommentator spekuliert dagegen, dass es die Oppositionsparteien seien, die den Protest der Lehrer inszenierten. Sie hofften nämlich auf einen Sturz der Regierung Orbán, falls im Frühjahr erneut ein Strom Migranten Ungarn erreichen sollte. Bitte weiterlesen

Lehrerdemonstration weiter im Fokus

Tuesday, February 16th, 2016

Kommentatoren sowohl aus dem linken als auch dem rechten Spektrum beschäftigen sich mit den umfassenderen Folgen des Lehreraufmarsches gegen die zentralisierte Bildungsverwaltung. Bitte weiterlesen

Lehrer auf den Barrikaden

Monday, February 15th, 2016

Nach der Massendemonstration vom Samstag erklärt Népszabadság „Orbáns bildungspolitische Gegenrevolution“ für gescheitert. In Magyar Nemzet wiederum werden die unrasierten Protestierenden mit der Studentenbewegung verglichen, aus der sich vor 28 Jahren der Fidesz herausgebildet hatte. Bitte weiterlesen