Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Eindringen von Momentum-Aktivisten in die Origo-Redaktion weiterhin ein Thema

Monday, May 29th, 2017

Ein Kommentator des linken Spektrums glaubt, dass der ungewöhnliche „Besuch“ von führenden Momentum-Köpfen in der Redaktion des Onlineportals Origo Ausdruck eines frischen Stils sei, den die Bewegung repräsentiere. Ein konservativer Analyst hingegen sieht in dem Vorgang einen Beleg dafür, dass die Presse zunehmen die Rolle von Oppositionsparteien übernehme. Bitte weiterlesen

Verschärfte Rivalität im linken Lager

Monday, May 22nd, 2017

Die Linke erntet massive Kritik von Kommentatoren aller politischen Couleur, weil sie unter anderem die Regierung mit populistischen Versprechungen zu überbieten versucht. Auch die wenig fundierten Vorwürfe Richtung Ministerpräsident Orbán finden kaum Beifall. Bitte weiterlesen

Die Opposition am Tag der Arbeit

Wednesday, May 3rd, 2017

Nach Ansicht eines regierungsnahen Kolumnisten werden die ungarischen Wähler der Opposition ihr Bild eines vom Fidesz ruinierten Landes kaum abkaufen. Zwei liberale Kommentatoren wiederum halten es für unwahrscheinlich, dass sich die Linke gegen den Fidesz verbünden wird. Bitte weiterlesen

Momentum wird Partei und tritt zu den Parlamentswahlen an

Thursday, March 9th, 2017

Die Momentum-Bewegung wird gemäß internem Beschluss zur regulären politischen Partei werden. Vor diesem Hintergrund werfen ihr sowohl ein regierungsnaher als auch ein liberaler Kommentator vor, sich einer arroganten Rhetorik zu bedienen. Zudem scheitere Momentum an der Entwicklung einer glaubhaften politischen Vision. Bitte weiterlesen

Momentum 2018

Saturday, March 4th, 2017

Ein konservativer Publizist ist verblüfft, weil die linksliberale Intelligenz Ungarns ihr ganzes moralisches Gewicht für die Bewegung in die Waagschale wirft, die die Budapester Olympiabewerbung zu Fall gebracht hat. Denn mit der Beteiligung von Momentum bei den Parlamentswahlen im kommenden Frühjahr wird sie den Linken wichtige Stimmen kosten. Bitte weiterlesen

Budapester Olympia-Bewerbung zurückgezogen

Friday, February 24th, 2017

Nachdem die Regierung angekündigt hat, sie werde die Bewerbung für die Olympischen Spiele des Jahres 2024 zurückziehen, beschuldigt ein regierungsnaher Kommentator die Linke, sowohl die Nation als auch ihre eigenen Wähler verraten zu haben. Liberale Analysten wiederum zeigen sich über die Entwicklungen hocherfreut. Bitte weiterlesen

Wird Momentums Momentum anhalten?

Monday, February 20th, 2017

Die meisten Kommentatoren gehen davon aus, dass die Regierenden die Budapester Olympia-Bewerbung zurückziehen werden, nachdem eine neue politische Bewegung fast doppelt so viele Unterschriften wie zur Unterstützung eines entsprechenden Referendums nötig gesammelt hatte. Die meisten Beobachter denken allerdings nunmehr darüber nach, ob Momentum nach ihren Erfolg bei diesem speziellen Thema zu einer bedeutenden Oppositionskraft heranwachsen werde. Bitte weiterlesen

Olympia-Referendum hapert es an Unterstützung der Linken

Wednesday, February 15th, 2017

Ein Kommentator des linken Spektrums fährt eine heftige Verbalattacke gegen MSZP und Demokratische Koalition, weil diese die Initiatoren des Referendums über die Budapester Olympia-Bewerbung 2024 verunglimpfen würden. Zudem wirft er beiden Parteien vor, der Regierung in die Hände zu spielen. Bitte weiterlesen

Junge Leute sammeln Unterschriften gegen Olympia in Budapest

Wednesday, February 1st, 2017

Linksliberale Kommentatoren sind entschieden gegen das Vorhaben der Regierung, die Olympischen Spiele 2024 in Budapest auszutragen zu lassen. Allerdings gibt es ihrerseits auch Vorbehalten gegenüber „Momentum“ (Momentum Mozgalom, Momo), einer von jungen ungarischen Absolventen britischer Unis gegründeten Bewegung, die ein Referendum gegen das Projekt anstrebt. Bitte weiterlesen