Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Orbáns EU-Agenda nach 2019

Tuesday, August 1st, 2017

Vor einer Woche hatte Ministerpräsident Orbán geäußert, Ungarn und seine osteuropäischen Mitstreiter würden nach dem Brexit innerhalb der Europäischen Union entscheidende Arbeit zu leisten haben. Vor diesem Hintergrund vertreten zwei führende Analysten einander diametral entgegengesetzte Ansichten zur Zukunft Ungarns in der Union. Bitte weiterlesen

Grünen-Abgeordnete für Massenansiedlung von Syrern in Osteuropa

Thursday, June 22nd, 2017

Ein unabhängiger konservativer Kolumnist äußert sich entsetzt über die Idee einer deutschen Abgeordneten des Europaparlaments, ganze syrische Dörfer nach Osteuropa umzusiedeln. Bitte weiterlesen

Renzi droht mit Blockade von EU-Subventionen Richtung Osteuropa

Friday, October 28th, 2016

Ein konservativer Kolumnist bezeichnet den italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi als einen Populisten, nachdem dieser mit einem Veto gegen den Haushalt der Europäischen Union für den Fall gedroht hatte, die Staaten Osteuropas würden auch weiterhin die Aufnahme ihres Anteils an Flüchtlingen verweigern. Bitte weiterlesen

Konservative Perspektiven der atlantischen Integration

Friday, October 17th, 2014

Ein konservativer Kolumnist geht davon aus, dass das in Arbeit befindliche Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA den geopolitischen Interessen der Vereinigten Staaten dienen und nicht mit dem Willen der Europäer im Einklang stehen werde. Ein gemäßigter Kommentator glaubt, die USA seien auf eine Stärkung ihres formellen und informellen Einflusses auf Osteuropa erpicht. Dadurch sollten die US-Vorherrschaft infrage stellende illiberale Regimes geschwächt werden. Bitte weiterlesen

Nato-Stationierungen in Osteuropa

Monday, September 8th, 2014

Nach dem Beschluss der Nato über die Einrichtung von Stützpunkten für schnelle Eingreiftruppen in Osteuropa glauben linke Kommentatoren, dass die Regierung von Viktor Orbán gezwungen sein werde, mit dem Westen mitzuziehen und sich gegen Russland zu wenden. Bitte weiterlesen