Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Statuenzwist – der Zweite: György Donáth

Monday, February 29th, 2016

Angesichts des gescheiterten Versuchs, die Gedenkbüste für einen rechtsgerichteten Politiker der Vorkriegszeit zu enthüllen, beschuldigen linke Kommentatoren die Regierung, sie betreibe einen Rassisten-Kult. Ein Kollege aus dem publizistischen Regierungslager dagegen bestreitet die These, dass György Donáth ein Antisemit gewesen sei, während ein unabhängiger konservativer Publizist die im Clinch liegenden Seiten zu mehr gegenseitiger Toleranz ermahnt. Bitte weiterlesen

Népszava ermahnt Opposition zur Geschlossenheit

Thursday, December 12th, 2013

Ein altgedienter linksorientierter Experte vertritt die Ansicht, dass für die rivalisierenden Oppositionsspitzenpolitiker ein Sieg über die aktuelle Regierung Vorrang haben müsse und sie dies zur Beilegung ihrer Rivalitäten veranlassen sollte. Bitte weiterlesen

Riesenwirbel um Horthy-Büste

Thursday, November 7th, 2013

Nach Ansicht eines rechts der Mitte stehenden Kommentators sollte die Ära Horthy von Historikern bewertet werden, anstatt dem Reichsverweser neue Denkmäler zu setzen. Die Reformierte Kirche Ungarns kündigte eine Untersuchung der Schlüsselrolle an, die ein rechtsgerichteter Pfarrer bei der Zeremonie gespielt hatte. Bitte weiterlesen

Regierungschef Orbán enthüllt Statue von István Bethlen

Friday, October 11th, 2013

Linksorientierte Analysten kommentieren die Rede des Ministerpräsidenten, die er bei der Enthüllung einer Statue von Isván Bethlen im Budaer Burgbezirk gehalten hat, und verweisen dabei auf die Tatsache, dass der Regierungschef der Zwischenkriegszeit kein Demokrat gewesen sei und er sein Amt inmitten einer massiven Finanzkrise aufgegeben habe. Eine Kolumnistin des rechten Spektrums glaubt, Bethlen sei eine von allen Seiten geschätzte historische Figur. Bitte weiterlesen