Recent Posts

Terror in Frankreich – ein Angriff auf das Christentum

October 31st, 2020

Zwei rechtsorientierte Kommentatoren betrachten die jüngsten Terroranschläge in Frankreich als Angriffe auf das Christentum und werfen linksliberalen Verfechtern des Multikulturalismus sowie einer offenen Gesellschaft vor, mitschuldig an der Gewalt zu sein.

Reaktionen auf den Streit um Schwangerschaftsabbrüche in Polen

October 30th, 2020

Ein regierungsfreundlicher Publizist bezichtigt polnische Demonstrantinnen und Demonstranten, die gegen die weitere Verschärfung des Abtreibungsrechts protestieren, das Wesen der nationalen Identität ihres Landes auslöschen zu wollen. Eine liberale Kommentatorin hält eine Einschränkung von Abtreibungsrechten in Ungarn für unwahrscheinlich.

Schwäche der EU – Ursache der gestiegenen Terrorismusgefahr

October 29th, 2020

Der Terrorismus sei zu einem Bestandteil des Lebens in Europa geworden, konstatiert ein linksorientierter Soziologe und macht dafür das Unvermögen der Europäischen Union verantwortlich, eine glaubwürdige Migrationspolitik zu entwickeln.

EVP-Chef Tusk nennt Ungarn eine „entartete Demokratie“

October 28th, 2020

Eine regierungsnahe Kommentatorin geht davon aus, dass Donald Tusk sowie Liberale innerhalb der EU Ungarn kritisieren und der Budapester Regierung die Verletzung grundlegender Normen vorwerfen würden, um vom Versagen der EU im Umgang mit dem Coronavirus abzulenken.

Ungarische Wirtschaft gilt als relativ robust

October 27th, 2020

Ein unabhängiger Wirtschaftswissenschaftler weist darauf hin, dass sich die erste Welle der Coronavirus-Pandemie auf die Ökonomien der EU heftiger ausgewirkt habe als auf Ungarn.

Sichtweisen auf 1956 – ein Mix aus Geschichte und Politik

October 26th, 2020

Artikel in Gedenken an den ungarischen Volksaufstand spiegeln in der Regel den wohlbekannten tiefen Riss wieder, der die öffentlichen Meinung in kulturellen und tagespolitischen Fragen spaltet. Der 64. Jahrestag der blutigen Ereignisse vom Herbst 1956 bildet hierbei keine Ausnahme.

Gedenken an die 1956er-Revolution

October 23rd, 2020

Sporadisch erinnern die Medien am Vorabend des nationalen Feiertags an die Geschehnisse des Volksaufstandes vom Herbst 1956. Am Feiertag selbst, dem 23. Oktober, erscheinen keine Tageszeitungen.

Scheidender US-Botschafter: bilaterale Beziehungen verbessert

October 22nd, 2020

Nach Angaben des aus seinem Amt scheidenden Botschafters der Vereinigten Staaten von Amerika haben sich die Beziehungen seines Landes zu Ungarn während seiner Zeit in Budapest verbessert.

Umstrittener neuer Präsident für den Obersten Gerichtshof

October 21st, 2020

Nach Einschätzung eines linksorientierten Juristen handelt es sich bei der Wahl einer noch nie als Richter fungierenden Person an die Spitze der Justizhierarchie um einen in der Geschichte des demokratischen Ungarn beispiellosen Vorgang. Ein Rechtsphilosoph wiederum vermerkt, dass diejenigen, die Mitglieder des Verfassungsgerichts nicht als Richter betrachteten, in Wirklichkeit die Legitimität dieses Organs an sich […]

Außenminister weist Bidens Äußerung über Ungarn zurück

October 20th, 2020

Nach Ansicht eines konservativen Analysten dürfte Joe Biden Ungarn auf keiner Weltkarte zeigen können, wenn er schon den Unterschied zwischen Belarus und Ungarn tatsächlich nicht zu erkennen vermag. Ein linksliberaler Autor wirft Außenminister Szijjártó vor, er wolle mit seiner Kritik an Biden den russischen Präsidenten Putin erfreuen.