Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Wochenpresse: Ungarn als Außenseiter der EU

Monday, January 30th, 2023

Linke Kommentatoren fragen sich, ob die Regierung möglicherweise einen Austritt aus der Europäischen Union vorbereite. Ein regierungsnaher Kolumnist wiederum prangert linke Abgeordnete des Europäischen Parlaments an, die Ungarn Korruption verwerfen, während gleichzeitig gegen Kollegen wegen der Annahme von Hunderten von Millionen Euro an Bestechungsgeldern ermittelt wird. Bitte weiterlesen

Nationale Konsultation zu EU-Sanktionen abgeschlossen

Friday, January 20th, 2023

Ein regierungsnaher Jurist interpretiert die Ergebnisse der nationalen Konsultation zu den von der Europäischen Union verhängten Russland-Sanktionen als deutliche Bestätigung der Regierungspolitik. Ein linker Kolumnist ist dagegen der Auffassung, dass es sich bei der nationalen Konsultation nur um ein kostspieliges Propagandainstrument handele. Bitte weiterlesen

Wochenpresse zur Vereinbarung über EU-Zahlungen

Monday, December 19th, 2022

Ein regierungsnaher Kommentator hofft, dass sich die EU-Entscheidungsträger bis zum nächsten Frühjahr von der Erfüllung der Ungarn auferlegten Rechtsstaatskriterien überzeugen werden. Oppositionsnahe Kolumnisten hingegen begrüßen die Entschlossenheit der EU-Kommission, Ungarn weiterhin unter Beobachtung zu halten. Bitte weiterlesen

Resonanz auf den Korruptionsskandal im Europaparlament

Thursday, December 15th, 2022

Die größte regierungsnahe Tageszeitung befasst sich gleich in zwei Leitartikeln mit dem Korruptionsskandal, bei dem linke Europaabgeordnete im Verdacht stehen, Schmiergelder aus einem Land des Nahen Ostens (vermutlich Katar) angenommen zu haben. Bitte weiterlesen

Tauziehen um EU-Gelder

Monday, December 12th, 2022

Ein linker Kolumnist wirft der ungarischen Regierung vor, sie versuche EU-Finanzmittel loszueisen, indem sie wichtige EU-Entscheidungen mit einem Veto bedrohe. Ein regierungsnaher Analyst hingegen beschuldigt die Union, Ungarn zu erpressen. Bitte weiterlesen

Gesperrte EU-Gelder im Spiegel der Wochenpresse

Monday, December 5th, 2022

Vier oppositionelle Wochenzeitungen machen die Regierung dafür verantwortlich, dass zumindest ein Teil der für Ungarn bestimmten EU-Transfers verloren zu gehen droht. Ein regierungsfreundlicher Kommentator führt die Aussetzung der Zahlungen durch die Europäische Union auf die politische Arroganz ihrer Führer zurück. Bitte weiterlesen

Unklarheit hinsichtlich der EU-Gelder

Thursday, November 24th, 2022

Ein linker Kolumnist wirft der Regierung vor, sie gefährde den Zugang Ungarns zu EU-Geldern. Nach Ansicht eines konservativen Kommentators möchte die Opposition dem Land schaden. In diesem Sinne versuche sie Brüssel zum Einbehalt ungarischer EU-Gelder zu bewegen. Bitte weiterlesen

EP-Vizepräsidentin Barley: Gelder für Ungarn verweigern

Tuesday, November 22nd, 2022

Ein regierungsnaher Publizist wirft der stellvertretenden Präsidentin des Europaparlaments (EP) eine imperiale Taktik vor. Zur Begründung verweist er auf den Rat der deutschen Sozialdemokratin, die EU solle Ungarn Gelder verweigern. Ein linker Kommentator wiederum führt die ungarnkritische Haltung der Union auf Anstrengungen der Regierung in Budapest zurück, populistische Bündnisse zu schmieden, die sich dann um eine größere Souveränität einzelner Staaten bemühen würden. Bitte weiterlesen

Ungarn blockiert 18-Milliarden-Darlehen an die Ukraine

Thursday, November 17th, 2022

Ein regierungsfreundlicher Kolumnist betont die ungarische Bereitschaft, der Ukraine bilateral zu helfen. Doch sei Budapest gegen die Idee, dass die Europäische Union zwecks Hilfe für die Ukraine gemeinsam Kredite aufnimmt. Bitte weiterlesen

Russland-Sanktionen: Misst die EU mit zweierlei Maß?

Monday, November 14th, 2022

Ein regierungsnaher Analyst kritisiert die Europäische Union, weil sie im Hinblick auf ihre Sanktionspolitik gegen Russland vermeintlich nicht die gleichen Maßstäbe anlege. Bitte weiterlesen