Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Einzelheiten eines Spionagefalls von 2007 veröffentlicht

Friday, April 5th, 2019

Ein regierungsnaher Kommentator bezeichnet es als eigenartig, dass Politiker, die 2007 die staatliche Sicherheit Ungarns aufs Spiel gesetzt hätten, der Regierung nunmehr vorwerfen würden, sie diene russischen Interessen. Hintergrund ist die Veröffentlichung von Einzelheiten eines Spionageskandals, bei dem vor zwölf Jahren russische FSB-Agenten Zugang zu sensiblen Informationen über ungarische Geheimdienste erhalten hatten. Bitte weiterlesen

Modernisierung der Streitkräfte erscheint geboten

Wednesday, March 6th, 2019

Ein liberaler und ein konservativer Kommentator stimmen darin überein, dass die von der Regierung geplante Verbesserung der Verteidigungsfähigkeit Ungarns notwendig und angemessen sei. Sie diene der Sicherheit des Landes und stärke darüber hinaus die Nato. Bitte weiterlesen

Ungarn stärkt seine Verteidigungsfähigkeit

Wednesday, February 20th, 2019

Ein regierungsfreundlicher Analyst hält es für wenig wahrscheinlich, dass Europa demnächst eine eigene unabhängige Verteidigungsstreitmacht aufbauen werde. Folglich sei eine Modernisierung der ungarischen Armee vernünftig. Bitte weiterlesen

Gedanken zum Trump-Kim-Gipfel

Thursday, June 14th, 2018

Vertreter des regierungsnahen und des linken Spektrums stimmen darin überein, dass das Treffen zwischen den führenden Repräsentanten der USA und Nordkoreas ein Medienereignis gewesen sei, das möglicherweise keinerlei geopolitische Folgen haben werde. Bitte weiterlesen

Streit um „Putinophobie“

Wednesday, April 5th, 2017

Ein konservativer Blogger wirft der Linken ein haltloses Schüren von Ängsten vor dem russischen Präsidenten Wladimir Putin vor. Ein weiterer konservativer Publizist dagegen hält Befürchtungen wegen einer „Putinisierung“ Ungarns für in gewissem Maße legitim. Bitte weiterlesen

Liberale Stimmen kritisieren „Terrornotstandsgesetz“

Monday, January 25th, 2016

Ein früherer Parlamentarier der Sozialistischen Partei gibt eine selbst erklärte „Verschwörungstheorie“ zum Besten, in der es um das vom Fidesz geplante Terrornotstandsgesetz geht. Zwei liberale Kommentatoren bezeichnen derartige Verordnungen als Brutstätten einer Diktatur. Bitte weiterlesen

Terrorfurcht in Europa

Tuesday, November 24th, 2015

In vielen Teilen Europas warnen die Sicherheitsbehörden vor möglichen Terroranschlägen. So gleicht Brüssel bereits seit Tagen einer Geisterstadt, in der das öffentliche Leben auf ein Minimum beschränkt ist. Vor diesem Hintergrund erörtern linke und rechte Publizisten die Frage, wie viel Freiheit uns die Sicherheit kosten darf. Bitte weiterlesen