Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Weitere Analysen zum Durchbruch der Opposition

Monday, November 4th, 2019

Nach alles in allem zehn Kommunal- und Parlamentswahlen – teilweise erdrutschartig von der Opposition verloren – konnten die Regierungsgegner am 13. Oktober in elf der 23 größeren Städte Ungarns Bürgermeisterposten für sich gewinnen. Das Ergebnis des Urnengangs gibt den Kommentatoren noch immer Grund zum Nachdenken. Bitte weiterlesen

Oberbürgermeisterwahl: Skandal sorgt für überraschendes Kopf-an-Kopf-Rennen

Monday, October 14th, 2019

Obwohl sowohl heimlich mitgeschnittene verbale Korruptionsempfehlungen als auch Sexvideos regionaler Oppositionspolitiker aufgetaucht sind, vertreten zahlreiche Kommentatoren die Ansicht, dass der Fall des Fidesz-Bürgermeisters von Győr vor allem den Regierenden schaden könnte. Bitte weiterlesen

Migration – ein Trumpf im Wahlkampf

Wednesday, October 9th, 2019

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán hat das Migrationsproblem in einer Stellungnahme vor den am Sonntag stattfindenden Kommunalwahlen aufgegriffen. Vor diesem Hintergrund geißelt eine regierungsfreundliche Kommentatorin das geplante europäische Umverteilungssystem für Migranten. Ein Kritiker der Regierung wiederum wirft dem Fidesz vor, er führe gegen die Migration gerichtete Kampagnen auf niedrigstem Niveau. Bitte weiterlesen

Sexvideos im Bürgermeisterwahlkampf

Tuesday, October 8th, 2019

Die Kommentatoren zeigen sich einigermaßen empört angesichts der Tatsache, dass zum ersten Mal in der 30-jährigen Geschichte des demokratischen Ungarn in einem Wahlkampf Videos von verheirateten Kandidaten mit „leichten“ Damen aufgetaucht sind. Bitte weiterlesen

Wahlkampf biegt auf die Zielgerade ein

Monday, October 7th, 2019

Eine gute Woche vor den Kommunalwahlen dominieren Korruptions- und Sexskandale die Kampagne – und dienen den Kommentatoren in Wochen- und Tageszeitungen sowie auf Internetportalen als Hauptthemen. Bitte weiterlesen

Kommunalwahlkampfthema Migration

Friday, September 20th, 2019

Regierungsnahe Kommentatoren werfen Vertretern der Linken vor, sie würden Risiken und Gefahren der illegalen Migration herunterspielen. Einer ihrer liberalen Kollegen hingegen bezichtigt die Regierung einer gegen Migranten gerichteten Panikmache, die auf die Mobilisierung ihrer ländlichen Basis abziele. Bitte weiterlesen

DK schickt Bürgermeisterkandidatin ins Rennen

Saturday, June 8th, 2019

Analysten des linken Spektrums vermuten, dass die ehemalige Fernsehmoderatorin Olga Kálmán eine echte Chance hat, Gergely Karácsony auszustechen. Karácsony ist bisher der einzige linke Kandidat für die noch in diesem Monat stattfindende Vorwahl der Opposition. Laut einem in einer regierungsnahen Tageszeitung erschienenen Bericht ist die Kandidatur Kálmáns auf den letzten Drücker im Vergleich zu früheren Aussagen der Beteiligten inkonsequent. Bitte weiterlesen

Wahlendspurt: Streit um Zustand des öffentlichen Dienstes

Thursday, May 23rd, 2019

Ein linker Autor fordert die Bevölkerung Ungarns zu einer Stimmabgabe gegen die Regierung auf. Zur Begründung verweist er auf den Schaden, den die Zentralisierung von Entscheidungsprozessen im Bereich öffentlicher Dienstleistungen angerichtet habe. Eine regierungsfreundliche Kommentatorin dagegen hält die Klagen der Opposition für nicht stichhaltig. Bitte weiterlesen

Viktor Orbán läutet den Europawahlkampf ein

Monday, April 8th, 2019

Regierungsnahe Kolumnisten pflichten Viktor Orbán bei, dass die Wahlen zum Europäischen Parlament darüber entscheiden dürften, ob Europa christlich bleibe und ob Nationalstaaten ihre Souveränität aufrechterhalten könnten. Ein linker Kommentator fordert ein Mehr an Integration, damit die EU mit den USA und China konkurrieren könne. Bitte weiterlesen

Unterschiedliche Bewertung von Orbáns „Baby-Boom-Plan“

Friday, February 15th, 2019

Analysten aus dem linken Spektrum deuten den sieben Punkte umfassenden „Familienschutzplan“ des Ministerpräsidenten als Versuch, die politische Initiative wieder an sich zu reißen. Für einen regierungsfreundlichen Experten stellt er hingegen ein neues Paradigma dar – und das nicht nur in Ungarn. Bitte weiterlesen