Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

DK schickt Bürgermeisterkandidatin ins Rennen

Saturday, June 8th, 2019

Analysten des linken Spektrums vermuten, dass die ehemalige Fernsehmoderatorin Olga Kálmán eine echte Chance hat, Gergely Karácsony auszustechen. Karácsony ist bisher der einzige linke Kandidat für die noch in diesem Monat stattfindende Vorwahl der Opposition. Laut einem in einer regierungsnahen Tageszeitung erschienenen Bericht ist die Kandidatur Kálmáns auf den letzten Drücker im Vergleich zu früheren Aussagen der Beteiligten inkonsequent. Bitte weiterlesen

Wahlendspurt: Streit um Zustand des öffentlichen Dienstes

Thursday, May 23rd, 2019

Ein linker Autor fordert die Bevölkerung Ungarns zu einer Stimmabgabe gegen die Regierung auf. Zur Begründung verweist er auf den Schaden, den die Zentralisierung von Entscheidungsprozessen im Bereich öffentlicher Dienstleistungen angerichtet habe. Eine regierungsfreundliche Kommentatorin dagegen hält die Klagen der Opposition für nicht stichhaltig. Bitte weiterlesen

Viktor Orbán läutet den Europawahlkampf ein

Monday, April 8th, 2019

Regierungsnahe Kolumnisten pflichten Viktor Orbán bei, dass die Wahlen zum Europäischen Parlament darüber entscheiden dürften, ob Europa christlich bleibe und ob Nationalstaaten ihre Souveränität aufrechterhalten könnten. Ein linker Kommentator fordert ein Mehr an Integration, damit die EU mit den USA und China konkurrieren könne. Bitte weiterlesen

Unterschiedliche Bewertung von Orbáns „Baby-Boom-Plan“

Friday, February 15th, 2019

Analysten aus dem linken Spektrum deuten den sieben Punkte umfassenden „Familienschutzplan“ des Ministerpräsidenten als Versuch, die politische Initiative wieder an sich zu reißen. Für einen regierungsfreundlichen Experten stellt er hingegen ein neues Paradigma dar – und das nicht nur in Ungarn. Bitte weiterlesen

Ein US-amerikanischer Wahlkampfstratege zur Soros-Kampagne

Monday, January 28th, 2019

Eine linke und eine liberale Stimme gehen auf die von der Regierung betriebene gegen George Soros gerichtete Kampagne ein und werfen ihr in diesem Zusammenhang vor, in zynischer Weise Ängste geschürt sowie antisemitische Stereotype benutzt zu haben. Bitte weiterlesen

Zu den Chancen einer umfassenden Zusammenarbeit der Opposition

Monday, January 14th, 2019

Verschiedene Wochenzeitschriften, Internetportale und Wochenendausgaben von Tageszeitungen beurteilen die Aussichten für die Bildung einer breit angelegten und gegen die Regierung ausgerichteten Koalition. Gefragt wird zudem, ob ein solches potenzielles Bündnis den Fidesz tatsächlich mit Aussicht auf Erfolg herausfordern könnte. Bitte weiterlesen

Wochenzeitungen: Letzte Worte vor dem Urnengang

Saturday, April 7th, 2018

Da die jüngsten Umfragen einen Sieg der Regierungspartei bei den am Sonntag stattfindenden Parlamentswahlen voraussagen, denken die Wochenzeitungen schon einmal darüber nach, was nach dem 8. April kommen könnte. Bitte weiterlesen

Der Wahl-Countdown läuft: Was steht auf dem Spiel?

Wednesday, April 4th, 2018

Ein regierungsfreundlicher sowie ein linksorientierter Publizist sind sich einig, dass die am kommenden Sonntag stattfindenden Parlamentswahlen die Zukunft Ungarns für lange Zeit bestimmen werden. Bitte weiterlesen

Wahlkampf überschattet das Osterwochenende

Tuesday, April 3rd, 2018

Autoren der vor Ostern erschienenen Wochenpresse sehen bei den kommenden Sonntag stattfindenden Parlamentswahlen nur geringe Siegeschancen für die gespaltene Opposition. Einigkeit herrscht in der Einschätzung, dass der Urnengang letztendlich in den Wahlkreisen entschieden werden dürfte, wo mehr als die Hälfte der Parlamentssitze vergeben werden. Bitte weiterlesen

Simicskas „Atombombe“ krepiert?

Friday, March 30th, 2018

Ein liberaler Kommentator geht davon aus, dass weit verbreitete Spekulationen über eine entscheidende Trumpfkarte in den Händen von Lajos Simicska, die dieser noch vor den Wahlen gegen Ministerpräsident Viktor Orbán ausspielen und ihm damit einen verheerenden Schaden zufügen könnte, wohl eher Wunschdenken seien. Bitte weiterlesen