Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Linke Budapester Stadtregierung lehnt chinesische Uni ab

Friday, June 4th, 2021

Ein linker Kommentator bezeichnet das Vorhaben, in Budapest eine chinesische Universität einzurichten, als Ausdruck chinesischer Expansionspolitik. Ein China-Experte warnt hingegen vor einer Brüskierung Pekings. Bitte weiterlesen

Regierungsnahe Zeitung trommelt gegen Karácsony

Thursday, May 20th, 2021

Die führende Tageszeitung des Regierungslagers hat dem Budapester Oberbürgermeister innerhalb von nur drei Tagen vier kritische Kommentare gewidmet. OB Gergely Karácsony hatte erst am vergangenen Wochenende seine Bewerbung um die Spitzenkandidatur der Opposition für die Parlamentswahlen 2022 bekanntgegeben. Bitte weiterlesen

Karácsony hebt eigene Bewegung aus der Taufe

Wednesday, May 19th, 2021

Ein linker Kolumnist begrüßt „99“, die neue Bewegung des Budapester Oberbürgermeisters, der offiziell seine Bewerbung um die Spitzenkandidatur der Opposition für die im kommenden Frühjahr stattfindenden Parlamentswahlen verkündet hat. Ein rechtsorientiertes Nachrichtenportal hingegen erkennt hinter 99 ein Täuschungsmanöver. Bitte weiterlesen

Kritik: OB Karácsony spricht kein Englisch

Saturday, May 15th, 2021

In Reaktion auf das Eingeständnis des Budapester Oberbürgermeisters Gergely Karácsony, er benötige aufgrund unzureichender Englischkenntnisse oft einen Dolmetscher, weisen Kommentatoren darauf hin, dass fließendes Englisch auf internationaler Ebene unabdingbar sei. Bitte weiterlesen

Budapester OB Karácsony wird Body Shaming vorgeworfen

Thursday, May 13th, 2021

In einem Interview mit dem internationalen Wochenmagazin The Economist hat der Budapester Oberbürgermeister Gergely Karácsony über Ministerpräsident Viktor Orbán gelästert: „Er ist klein und dick und ich groß und schlank“, erklärte der OB, der sich möglicherweise um die Spitzenkandidatur der Opposition für die Parlamentswahlen 2022 bewerben wird. Unmittelbar nach dieser Äußerung entschuldigte sich Karácsony mit den Worten, seine Aussage sei nur ein schlechter Scherz gewesen. Bitte weiterlesen

Streit um Budapester Haushalt

Saturday, June 13th, 2020

Ein regierungsfreundlicher Kommentator weist den Vorwurf des Budapester Oberbürgermeisters Gergely Karácsony als unbegründet zurück, die Regierung wolle die Hauptstadt mit einer Haushaltskürzung bestrafen. Eine liberale Kollegin fragt sich, ob Budapest möglicherweise zahlungsunfähig werden könnte. Bitte weiterlesen

Budapester OB wünscht niedrigere Tempolimits

Thursday, April 30th, 2020

Anfang der Woche hat Gergely Karácsony seine Absicht bekundet, die in der Hauptstadt zulässigen Höchstgeschwindigkeiten drastisch zu reduzieren. Daraufhin beschimpft ihn ein regierungsfreundlicher Kommentator als „grünen Nazi“. Sein liberales Gegenüber ist allerdings ebenfalls skeptisch, was die möglichen Konsequenzen der Pläne des Oberbürgermeisters betrifft. Bitte weiterlesen

Coronavirus in Seniorenheimen

Saturday, April 18th, 2020

Ein regierungsfreundlicher Kommentator macht den Budapester Oberbürgermeister Karácsony für Coronavirus-Fälle in Altenheimen der Hauptstadt verantwortlich. Eine linke Kolumnistin dagegen argumentiert, dass der OB nicht für alles, was in Budapest passiert, zur Rechenschaft gezogen werden könne. Bitte weiterlesen

Zweifacher politischer Druck: Budapester Theaterdirektorinnen berufen

Friday, February 28th, 2020

Ein rechtsorientierter Kolumnist prangert gegen die Empfehlung eines Fachgremiums getroffene politisch motivierte Entscheidungen des Budapester Oberbürgermeisters an. Hingegen kritisiert ein linkes Onlineportal die Einmischung der Regierung in Berufungsverfahren an Theaterhäusern. Bitte weiterlesen

Neuer Budapester OB 100 Tage im Amt

Friday, January 24th, 2020

Ein liberaler und ein regierungsnaher Kommentator befassen sich mit der Leistung des Budapester Oberbürgermeisters Gergely Karácsony während seiner ersten 100 Tage im Amt. Bitte weiterlesen