Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Einheit der Budapester Opposition liegt in Scherben

Monday, April 15th, 2019

Ein liberales Wochenmagazin kritisiert mit scharfen Worten die Oppositionsparteien, weil sie im Rennen um Budapester Bezirksbürgermeister nicht geschlossen auftreten. Bitte weiterlesen

Oppositionsstreit in Budapest

Tuesday, April 9th, 2019

In der ungarischen Hauptstadt ist zwischen den Oppositionsparteien ein veritabler Streit ausgebrochen. Statt einer umfassenden Vereinbarung für die im Herbst anstehenden Kommunalwahlen kennzeichnen gegenseitige Schuldzuweisungen das Bild. Angesichts dieser Lage kritisieren linksorientierte Medien Jobbik sowie die LMP, während ein regierungsnaher Kommentator die Inkompetenz auf Seiten der Opposition bejubelt. Bitte weiterlesen

Europawahlen: Opposition tritt getrennt an

Monday, April 1st, 2019

Ein regierungsfreundlicher Analyst hält die Chancen sämtlicher Oppositionskräfte bei den Wahlen zum Europaparlament für eher schlecht. Eine liberale Wochenzeitung hofft dagegen, dass die Opposition bei den Bürgermeisterwahlen im kommenden Herbst sowie bei den Parlamentswahlen in drei Jahren geschlossen auftreten wird. Bitte weiterlesen

Gibt’s ein Wahlbündnis von Linken und Jobbik?

Saturday, March 2nd, 2019

Eine alt-linke Analystin warnt davor, dass die linksliberale Opposition durch ein Bündnis mit Jobbik ein großes moralisches Risiko eingehe, das ihre bereits erschütterte Glaubwürdigkeit zerstören könnte. Bitte weiterlesen

Allianz von Linken und Jobbik unter Beschuss

Monday, February 18th, 2019

Sowohl der ungarische Regierungschef als auch der Präsident des Jüdischen Weltkongresses (JWC) haben sich bestürzt über das mögliche Zustandekommen eines Wahlbündnisses von Linken und Liberalen mit Jobbik geäußert. Vor diesem Hintergrund hinterfragen verschiedene Kommentatoren die Chancen einer solchen Zusammenarbeit. Bitte weiterlesen

Diskussion über vorgeschlagenes Wahlbündnis der Opposition

Thursday, January 10th, 2019

Ein regierungsfreundlicher Kommentator bezichtigt die eine gemeinsame Europawahlplattform erwägenden Oppositionsparteien, sie würden „ausländischen Interessen“ dienen. Sein linksorientierter Kollege dagegen begrüßt den Bündnis-Vorschlag und stellt klar, dass die Linke mit Jobbik werde zusammenarbeiten müssen, um den Fidesz zu besiegen und die Demokratie wiederherzustellen. Ein liberaler Kolumnist hält dagegen die Kooperation zwischen den oppositionellen Kräften für kontraproduktiv. Bitte weiterlesen

Europawahl 2019: Oppositionsparteien erwägen gemeinsames Auftreten

Wednesday, January 9th, 2019

Nach Einschätzung eines regierungsfreundlichen Kommentators werden die Oppositionsparteien Stimmen verlieren, falls sie bei den Wahlen zum Europäischen Parlament im kommenden Frühjahr gemeinsam antreten sollten. Ein liberaler Analyst wiederum fragt sich, ob die Proteste gegen das Überstundengesetz die Wähler der Opposition geeint haben könnte. Bitte weiterlesen