Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Im Fokus: Russland-Sanktionen und die Zukunft Europas

Monday, June 13th, 2022

Kommentatoren über das gesamte politische Spektrum hinweg bewegt die Frage, wie sich die EU-Sanktionen gegen Russland auf die Zukunft unseres Kontinents auswirken könnten. Bitte weiterlesen

Angebliche EU-Pläne zur Besteuerung von russischem Öl

Friday, June 10th, 2022

Zu dem vermeintlichen Plan, einen hohen europäischen Einfuhrzoll auf russisches Öl zu erheben, meint ein konservativer Kommentator, dass die EU ihrer eigenen Einheit schaden würde, sollte sie das Vetorecht ihrer Mitgliedstaaten bei kollektiven Entscheidungen umgehen. Bitte weiterlesen

Auswirkungen der vereinbarten Russland-Sanktionen

Monday, June 6th, 2022

Kommentatoren sowohl aus dem linken als auch aus dem rechten Spektrum diskutieren die weitreichenden Folgen des ungarischen Widerstands gegen die Sanktionierung russischer Ölimporte sowie von Patriarch Kirill, dem Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche. Bitte weiterlesen

Orbán blockiert Sanktionen gegen Patriarch Kyrill

Saturday, June 4th, 2022

Ein regierungsfreundlicher Kolumnist kritisiert die EU für deren Pläne, Sanktionen gegen das Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche vorzuschlagen. Ein konservativer Kritiker hingegen wirft der Regierung vor, Putins Regime in ein zu gutes Licht zu rücken. Bitte weiterlesen

Kompromiss beim Öl-Embargo gilt als Erfolg für Orbán

Thursday, June 2nd, 2022

Sowohl regierungsnahe als auch linke und liberale Kommentatoren sind sich einig, dass die 6. Runde der Russland-Sanktionen Ministerpräsident Viktor Orbán einen Sieg beschert hat. Uneinigkeit herrscht allerdings in der Frage, ob die Übereinkunft den langfristigen Interessen Ungarns dienen werde. Bitte weiterlesen

EU einigt sich auf Öl-Embargo

Wednesday, June 1st, 2022

In einer ersten Reaktion auf die Einigung über ein teilweises Verbot russischer Ölimporte in die EU lobt ein konservativer Kommentator die ungarische Regierung, weil sie die nationalen Interessen verteidigt und die Versorgung Ungarns mit preiswertem Öl sichergestellt habe. Bitte weiterlesen

Öl-Embargo ohne Ungarn?

Wednesday, May 25th, 2022

Ein regierungsnaher Kolumnist glaubt, dass Ungarn mit einem unverbindlichen Einfuhrverbot für russisches Rohöl einverstanden wäre. Ein entsprechender Vorschlag stammt vom deutschen Vizekanzler. Bitte weiterlesen

Ungarn sträubt sich weiter gegen Öl-Embargo

Tuesday, May 24th, 2022

Die Regierung lehnt das von der EU angestrebte Importverbot von russischem Öl ab, sofern Brüssel nicht die dadurch entstehenden Mehrkosten übernimmt. Ein rechtsgerichteter Analyst lobt diese Haltung als eine, die in der Demokratie verankert sei. Bitte weiterlesen

Wochenpresse zum Streit um Öl-Embargo

Monday, May 23rd, 2022

Der Opposition nahestehende Wochenzeitungen werfen der Regierung ein Paktieren mit dem Kreml vor, wenn sie dem vorgeschlagenen Importverbot von russischem Rohöl ohne nennenswerte Gegenleistungen der Europäischen Union ihre Zustimmung verweigere. Regierungsnahe Kommentatoren hingegen sehen die ungarische Haltung in dieser Frage vom gesunden Menschenverstand vorgegeben. Bitte weiterlesen

Weiter in den Schlagzeilen: der langsame Abschied vom russischen Öl

Monday, May 16th, 2022

Regierungsnahe Kommentatoren halten die Absicht der Europäischen Union, sich von russischen Erdölimporten unabhängig zu machen, für nicht realistisch – ja sogar kontraproduktiv. Auch linke und liberale Beobachter sehen die wirtschaftlichen Kosten des Öl-Embargos, befürchten aber, dass ein Verzicht auf die Maßnahme die EU schwächen und Russland nützen würde. Bitte weiterlesen