Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Momentum und die Magyaren in den Nachbarländern

Tuesday, November 12th, 2019

Ein regierungsnaher Kolumnist geht hart mit Politikern der liberalen Momentum-Partei ins Gericht, nachdem diese ihre Unterstützung für liberale Parteien in der Slowakei und Rumänien zum Ausdruck gebracht hatten. Ein Kommentator des linken Spektrums wiederum hält einen solchen Dialog hilfreicher, um den Bestrebungen ungarischsprachiger Minderheiten in den Nachbarländern zu dienen, als eine Vertretung auf ethnischer Grundlage. Bitte weiterlesen

Stoltenberg unterstützt Ungarns Forderungen gegenüber Kiew

Tuesday, November 5th, 2019

Ein regierungsfreundlicher Kommentator begrüßt den von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg auf den ukrainischen Präsidenten Selenskyj ausgeübten Druck in der Frage nationaler Minderheitenrechte. Budapest geht es vor allem um muttersprachlichen Schulunterricht. Bitte weiterlesen

Ukraine künftig mit neuer Regierung

Friday, July 26th, 2019

Ein konservativer Kolumnist hofft, dass die neue ukrainische Regierung der Diskriminierung der magyarischen Minderheit des Landes ein Ende bereiten werde. Bitte weiterlesen

Zuflucht für ungarischstämmige Venezolaner

Saturday, February 23rd, 2019

Ein regierungsfreundlicher Kolumnist begrüßt den Beschluss der Budapester Regierung, mehr als 300 Venezolaner ungarischer Abstammung aufzunehmen. Auch ein Kommentator aus dem linken Spektrum stimmt der Entscheidung zu, hält es aber für eigentümlich, dass humanitäre Hilfe von ethnischer Verwandtschaft abhängig gemacht werden sollte. Bitte weiterlesen

Ukraine unter Kriegsrecht

Wednesday, November 28th, 2018

In seiner Analyse zu den Folgen der militärischen Konfrontation zwischen Russland und der Ukraine in der Straße von Kertsch hält ein regierungsnaher Kolumnist die ungarische Position für diplomatisch und geopolitisch extrem heikel. Bitte weiterlesen

Streit um die Stimmen von Auslandsungarn

Thursday, February 22nd, 2018

Ein regierungsfreundlicher Analyst zeigt sich von der Kampagne der Demokratischen Koalition gegen Auslandsungarn angewidert. Nach Auffassung eines liberalen Kommentators könnten diese dem Fidesz bei der erneuten Erlangung einer Zweidrittelmehrheit behilflich sein. Bitte weiterlesen

Eine Million Auslandsungarn eingebürgert

Tuesday, December 19th, 2017

Ein regierungsfreundlicher Kommentator hält fest, dass die Orbán-Regierung die Einheit der ungarischen Nation wieder hergestellt habe. Das sei ermöglicht worden, weil jenseits der Landesgrenzen lebende Magyaren nunmehr die ungarische Staatsbürgerschaft erwerben können. Bitte weiterlesen

Gyurcsány gegen Wahlrecht für Auslandsungarn

Monday, November 13th, 2017

Zwei konservative Wochenzeitungsautoren widmen ihre Leitartikel einer Unterschriftenaktion von Ferenc Gyurcsány. Mit seiner Initiative möchte der Chef der Demokratischen Koalition die Rücknahme eines Gesetzes erreichen, das jenseits der Landesgrenzen ansässigen Magyaren mit ungarischer Staatsbürgerschaft – aber ohne ständigen Wohnsitz im Mutterland – das Wahlrecht zugesteht. Bitte weiterlesen

Gyurcsány gegen Wahlrecht für Auslandsungarn

Friday, November 3rd, 2017

Ein konservativer Kolumnist geht davon aus, dass der Vorschlag des ehemaligen Ministerpräsidenten Ferenc Gyurcsány, ethnischen Ungarn ohne festen Wohnsitz im Mutterland das Wahlrecht zu entziehen, lediglich eine Mobilisierung der im Ausland ansässigen Magyaren bewirken werde – und zwar zugunsten des Fidesz. Bitte weiterlesen

Lösungsvorschlag zum Streit um ukrainisches Bildungsgesetz

Thursday, October 12th, 2017

Ein Völkerrechtsexperte spricht sich dafür aus, dass Ungarn der Mehrheit der ukrainischen Politiker einen Vertrauensvorschuss geben und eine Änderung ihres neuen Bildungsgesetzes aushandeln sollte. Budapest beklagt, dass die jüngst verabschiedete Novelle das Recht von Minderheiten verletze, im öffentlichen Schulsystem in ihrer jeweils eigenen Sprache unterrichtet zu werden. Bitte weiterlesen