Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Medienfreiheit: Kritik des US-Außenministers zurückgewiesen

Monday, May 3rd, 2021

Im Rahmen einer Online-Pressekonferenz hat sich der Chef des US-Außenministeriums, Antony Blinken, besorgt über den Medienpluralismus in Ungarn geäußert und ein vielfältigeres Presseumfeld angemahnt. Bitte weiterlesen

Wochenpresse zur ersten Amtswoche von Präsident Biden

Monday, February 1st, 2021

Nach Ansicht eines liberalen Juristen muss die Biden-Administration eine Quelle der Beunruhigung für die Regierung in Budapest sein. Allerdings dürfte sie kaum für umwälzende Veränderungen in Ungarn sorgen. Ein regierungsnaher Kolumnist fragt sich, wohin die von der neuen Regierung ostentativ vertretene Identitätspolitik die Vereinigten Staaten wohl führen werde. Bitte weiterlesen

Vorsichtige Sorge wegen Biden-Präsidentschaft

Wednesday, January 27th, 2021

Eine regierungsnahe Kolumnistin hofft auf die Etablierung „pragmatischer Beziehungen“ zwischen der ungarischen Regierung und der Biden-Administration. Bitte weiterlesen

Antony Blinken wird nächster US-Außenminister

Monday, November 30th, 2020

Kommentatoren aus dem gesamten politischen Spektrum versuchen sich einen Reim darauf zu machen, wie sich die diplomatischen Beziehungen zwischen den USA und Ungarn unter der Ägide der neuen US-Regierung entwickeln werden. Bitte weiterlesen

George Clooney kritisiert ungarische Regierung

Thursday, November 26th, 2020

Ein linksorientierter Kommentator pflichtet dem US-amerikanischen Schauspieler George Clooney bei, wenn er die ungarische Regierung als ein Paradebeispiel für autoritären Hass bezeichnet. Ein linker Blogger und konservative Stimmen hingegen äußern divergierende, aber gleichermaßen entgegengesetzte Meinungen. Bitte weiterlesen

Ungarns Ellbogenfreiheit wird schmaler unter einem Präsidenten Joe Biden

Saturday, November 21st, 2020

Gemäß der Analyse eines liberalen Kommentators ist der Sieg von Joe Biden bei den Präsidentschaftswahlen in den USA bereits jetzt dabei, die Machtverhältnisse in Europa zu verschieben – und dies keineswegs zugunsten der ungarischen Regierung. Bitte weiterlesen

Perspektiven der amerikanisch-ungarischen Beziehungen

Thursday, November 12th, 2020

Sowohl ein liberaler als auch ein rechtsorientierter Kommentator gehen davon aus, dass sich die bilateralen Beziehungen unter einem Präsidenten Joe Biden verschlechtern werden. Bitte weiterlesen

Ungarn verlässt die Open Government Partnership

Monday, December 12th, 2016

Die Entscheidung Ungarns, sich aus einer vor fünf Jahren gegründeten internationalen Organisation zur Korruptionsbekämpfung zurückzuziehen, hat eine heftige Kontroverse ausgelöst. Die Regierung in Budapest hatte ihre Entscheidung damit begründet, dass sie von der Open Government Partnership (OGP) häufig ohne Anhörung kritisiert worden sei. Bitte weiterlesen

Amerikanisch-ungarischer Spionagethriller um einen saudischen Geschäftsmann

Monday, November 28th, 2016

Zwei linksorientierte Analysten streiten über die Frage, ob der Skandal um die Aufenthaltsgenehmigung für den von Interpol gesuchten Saudi Ghaith Pharaon Teil eines unmoralischen geschäftlichen Ränkespiels sei oder es sich dabei um ein Komplott gegen die ungarische Regierung handele. Bitte weiterlesen

Einladung Trumps an Orbán

Saturday, November 26th, 2016

In einer ersten Pressereaktion auf ein Telefongespräch zwischen dem designierten Präsidenten Donald Trump und Regierungschef Viktor Orbán beleuchtet ein liberaler Kommentator Äußerungen Orbáns, in denen er während des Wahlkampfes den als Underdog geltenden republikanischen Kandidaten gelobt hatte. Bitte weiterlesen