Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Wochenpresse zur Inflation und Forint-Schwäche

Monday, July 18th, 2022

Die Wochenmagazine aus dem gesamten politischen Spektrum befassen sich mit den Ursachen und den möglichen Antworten auf galoppierende Inflation sowie die schwindsüchtige Landeswährung. Bitte weiterlesen

Budapest macht Brüssel gegenüber vier Zugeständnisse

Saturday, July 9th, 2022

Nach Einschätzung des führenden liberalen Nachrichtenportals war die ungarische Regierung zur Aufgabe ihrer unnachgiebigen Haltung gezwungen. Zur Begründung wird auf die Unfähigkeit der Notenbank verwiesen, die Talfahrt der nationalen Währung aufzuhalten. Bitte weiterlesen

Überraschung: Nationalbank erhöht Leitzins drastisch

Thursday, June 30th, 2022

Analysten bezeichnen die massivste Zinserhöhung der Ungarischen Nationalbank seit 14 Jahren als schockierend, gleichzeitig aber auch als lobenswert. Bis September sagen sie weitere entsprechende Schritte voraus. Bitte weiterlesen

Panikreaktionen auf den Ukraine-Krieg

Wednesday, March 9th, 2022

Eine linke Kommentatorin ruft die ungarische Bevölkerung dazu auf, nicht den Kopf zu verlieren. Hintergrund für diese Ermahnung: Viele Menschen beginnen, ihre Forint abzustoßen, für Reisepässe Schlange zu stehen und Jodtabletten zu horten. Bitte weiterlesen

Matolcsy warnt vor übereilter Euro-Einführung

Friday, August 6th, 2021

Nationalbank-Chef György Matolcsy hält die Einführung der EU-Gemeinschaftswährung zeitlich nicht für angezeigt. Ein linker Kommentator ist anderer Meinung, ein konservativer Wirtschaftswissenschaftler wiederum weist darauf hin, dass Ungarn den Euro ohnehin nicht schnell einführen könne, was den früheren sozialistisch-liberalen Regierungen zu verdanken sei. Bitte weiterlesen

Nationalbank deutet Zinserhöhung an

Saturday, May 29th, 2021

Die Nationalbank hat Pläne zur Erhöhung des Leitzinses verkündet, um die Inflation in Schach zu halten. Vor diesem Hintergrund äußert ein linksorientierter Analyst die Befürchtung, dass Familien angesichts höherer Hypothekenzinszahlungen Probleme bekommen könnten. Bitte weiterlesen

Weitere Abschwächung des Forint erwartet

Friday, October 16th, 2020

Ein führender Finanzanalyst sagt voraus, dass sich die Schwächephase des Forint im Vergleich zum Euro aufgrund der niedrigen Zinssätze fortsetzen dürfte. Immerhin seien sowohl geringe Zinssätze als auch ein schwacher Forint für ungarische Unternehmen vorteilhaft. Bitte weiterlesen

Gebeutelter Forint gibt 2020 um zehn Prozent nach

Friday, September 25th, 2020

Am Donnerstagmorgen mussten zu einem bestimmten Zeitpunkt für einen Euro 366,41 Forint bezahlt werden. In den Augen eines linken Kommentators hat die Regierung zur aktuellen Schwäche der nationalen Währung beigetragen. Gleichzeitig kann ein Wirtschaftsexperte auf absehbare Zeit keine Hoffnung auf ein Erstarken des Forint machen. Bitte weiterlesen

Forint robuster als der Euro?

Thursday, August 6th, 2020

In den Augen eines regierungsfreundlichen Politikwissenschaftlers ist der Forint der Eckpfeiler der politischen sowie wirtschaftlichen Unabhängigkeit Ungarns. Seine Prognose: Der Forint werde sich im Vergleich zur europäischen Einheitswährung als langlebiger erweisen. Bitte weiterlesen

Linke drängt Ungarn zum Beitritt zur Eurozone

Thursday, July 16th, 2020

Im Einklang mit der Position der wichtigsten Oppositionsparteien vertritt ein linksorientierter Kommentator die Auffassung, dass die Regierung mit einem Nichtbeitritt zur Eurozone den nationalen Interessen Ungarns schade. Bitte weiterlesen