Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Merkels Ungarn-Visite im Spiegel der Wochenpresse

Monday, September 2nd, 2019

Über eine Woche nach dem Besuch der deutschen Kanzlerin in Sopron und ihren lobenden Worten zur ungarischen Nutzung europäischer Struktur- und Kohäsionsfonds frohlockt ein regierungsfreundlicher Kolumnist noch immer. Linke und liberale Autoren dagegen fühlen sich hintergangen. Bitte weiterlesen

Merkel trifft Orbán

Thursday, August 22nd, 2019

Eine regierungsnahe Kommentatorin sieht in dem „konzilianten Ton“ von Bundeskanzlerin Merkel ein Zeichen für das zunehmende politische Gewicht und den wirtschaftlichen Erfolg Ungarns. Ein linker Kommentator wirft Merkel dagegen vor, im Bereich der Kernwerte kompromissbereit zu sein, damit die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Ungarn und Deutschland nicht gefährdet würden. Bitte weiterlesen

31 Jahre Fidesz

Thursday, April 4th, 2019

Ein junger konservativer Blogger blick auf die Geschichte des Fidesz zurück und resümiert, dass die ungarische Regierungspartei seit Gründung mit ihren Grundwerten übereinstimme. Bitte weiterlesen

10. Jahrestag der Roma-Morde

Tuesday, February 26th, 2019

Zehn Jahre nach einer Reihe von Mordanschlägen rechtsextremer Täter auf Roma-Familien ziehen ein alt-linker sowie ein konservativer Analyst gegensätzliche Schlussfolgerungen, glauben aber unisono, dass die Misere der Roma ein zentrales Thema in Ungarn darstelle. Bitte weiterlesen

Weitere Stimmen zum 7. November

Monday, November 13th, 2017

In den letzten Tagen wimmelte es im Internet nur so von Kommentaren zum hundertsten Jahrestag der bolschewistischen Oktoberrevolution, aber nur eine der ungarischen Wochenzeitschriften widmete diesem Jubiläum ihren Leitartikel. Bitte weiterlesen

Hundert Jahre Oktoberrevolution – eine Spurensuche

Wednesday, November 8th, 2017

Kommentatoren ziehen diametral entgegengesetzte Lehren aus der Schreckensgeschichte des Kommunismus. Zwei von ihnen sehen in ihr eine Bestätigung ihrer jeweiligen politischen Positionen. Bitte weiterlesen