Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Opposition protestiert gegen den Spionageskandal

Wednesday, July 28th, 2021

Der Opposition nahestehende Nachrichtenportale beklagen die geringe Anzahl von Demonstranten, die sich am Montag einem von der Opposition veranstalteten Demonstrationszug angeschlossen hatten. Ein regierungsfreundlicher Analyst erkennt darin den Beweis dafür, dass es sich beim Spyware-Skandal um ein Hirngespinst handele. Bitte weiterlesen

Linksorientierte Wochenpresse zu Pegasus-Vorwürfen

Monday, July 26th, 2021

Liberale und linke Wochenzeitungen halten es für eine ausgemachte Sache, dass die Regierung zur Terrorismusbekämpfung entwickelte Spionageprogramme eingesetzt hat, um ihre Kritiker zu überwachen. Bitte weiterlesen

Hitzige Debatte um Spionagesoftware

Wednesday, July 21st, 2021

Ein prominenter linksorientierter Kolumnist und die führende regierungsnahe Tageszeitung interpretieren den Pegasus-Spionageskandal naturgemäß extrem unterschiedlich. Bitte weiterlesen

Regierung soll Spionagesoftware verwenden

Tuesday, July 20th, 2021

Vor dem Hintergrund des Vorwurfs, die Regierung verwende Spionagesoftware, um Oppositionelle zu überwachen, vergleicht ein linker Kommentator Ministerpräsident Viktor Orbán mit östlichen Diktatoren. Regierungsnahe Kommentatoren sind skeptisch und bezweifeln, dass die Regierung ihre Kritiker illegal abgehört hat. Bitte weiterlesen

Einzelheiten eines Spionagefalls von 2007 veröffentlicht

Friday, April 5th, 2019

Ein regierungsnaher Kommentator bezeichnet es als eigenartig, dass Politiker, die 2007 die staatliche Sicherheit Ungarns aufs Spiel gesetzt hätten, der Regierung nunmehr vorwerfen würden, sie diene russischen Interessen. Hintergrund ist die Veröffentlichung von Einzelheiten eines Spionageskandals, bei dem vor zwölf Jahren russische FSB-Agenten Zugang zu sensiblen Informationen über ungarische Geheimdienste erhalten hatten. Bitte weiterlesen

Jobbik-MEP – ein russischer Agent?

Wednesday, September 24th, 2014

Index veröffentlicht einen umfangreichen investigativen Bericht, um den Spionageverdacht gegen den führenden Außenpolitikexperten der rechtsradikalen Partei Jobbik zu untermauern. Der Politiker weist die Vorwürfe zurück, ein Agent des russischen Geheimdienstes zu sein, und droht dem Autor des Artikels sowie dem Nachrichtenportal mit einer Klage. Bitte weiterlesen

Jobbik-Politiker der Spionage für Russland verdächtigt

Tuesday, May 20th, 2014

Vor dem Hintergrund von Spionagevorwürfen gegen einen Jobbik-Europaabgeordneten bezichtigt ein Philosoph aus dem linken Spektrum die Regierung, den Staatsapparat samt Geheimdienst zur Kriminalisierung der Opposition zu missbrauchen. Ein regierungsfreundlicher Kolumnist weist die Vorwürfe von links zurück. Bitte weiterlesen