Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Lehrkräfte fordern höhere Löhne

Monday, September 12th, 2022

Eine regierungsfreundliche Kommentatorin wirft den für höhere Löhne streikenden Pädagogen politischen Aktivismus vor. Ein linksliberaler Kolumnist würde leistungsabhängige Gehaltserhöhungen nutzen, um das Lehrpersonal zu motivieren und die Chancengleichheit zu befördern. Bitte weiterlesen

Streit um Bericht des Staatlichen Rechnungshofs zu Frauen in der Hochschulbildung

Wednesday, August 31st, 2022

Eine linksorientiert Kolumnistin befasst sich mit einer Analyse zur Überrepräsentation von Studentinnen in der Hochschulbildung. In diesem Zusammenhang wirft sie der Regierung vor, sie wolle den Frauen traditionelle Geschlechterrollen aufzwingen. Eine regierungskritische konservative Publizistin hält den Vorwurf dagegen für unbegründet. Bitte weiterlesen

Lehrer treten in unbefristeten Streik

Friday, March 18th, 2022

Ein liberaler Bildungsexperte wirft der Regierung vor, sie wolle Lehrer, die höhere Gehälter und bessere Arbeitsbedingungen fordern, zum Schweigen bringen. Dagegen bezeichnet eine regierungsfreundliche Kommentatorin den kurz vor den Wahlen ausgerufenen Streik als Wahlkampfmanöver. Bitte weiterlesen

Zweistündiger Lehrerstreik

Tuesday, February 1st, 2022

Ein linker Kommentator wirft der Regierung vor, sie ignoriere die berechtigten Forderungen der Lehrer und versuche, ihr Streikrecht einzuschränken. Ein regierungsnaher Kommentator hingegen beschuldigt die streikenden Gewerkschaften, Marionetten der Oppositionsparteien zu sein. Bitte weiterlesen

Umstrittene Hochschulreform – ein „verspäteter Regimewechsel“?

Wednesday, September 22nd, 2021

Ein konservativer Professor verteidigt die jüngsten strukturellen Veränderungen im ungarischen Hochschulwesen gegen Kritiker aus den Reihen der Opposition. Letztere werfen der Regierung vor, die Hochschulbildung den eigenen Leuten zu überlassen, während hingegen der Professor die Reformen als längst überfällig bezeichnet. Bitte weiterlesen

EU-Kommission soll Fakten über LGBTQ-Erziehung falsch darstellen

Friday, July 16th, 2021

In einer neuen Runde der Auseinandersetzung um Ungarns „Pädophilen-Gesetz“ behauptet ein regierungsfreundlicher Analyst, dass die Europäische Kommission Kinder „umprogrammieren“ wolle, und macht geltend, dass sie ihre wahren Absichten leugne. Bitte weiterlesen

Regierung gründet öffentliche Stiftungen

Monday, May 3rd, 2021

Oppositionsnahe Kommentatoren verurteilen unisono ein neues Gesetz, das staatliche Universitäten unter die Kuratel öffentlicher Stiftungen stellt. Bitte weiterlesen

Chinesische Uni möchte Campus in Budapest eröffnen

Thursday, April 22nd, 2021

Ein Analyst weist politische Bedenken gegen den Plan, eine chinesische Universität in der ungarischen Hauptstadt anzusiedeln, zurück. Allerdings stellt er die finanzielle Tragfähigkeit des Projekts in Frage. Bitte weiterlesen

Shanghaier Uni plant Campus in Budapest

Saturday, April 17th, 2021

Die chinesische Fudan-Universität mit Sitz in Shanghai möchte ihren ersten ausländischen Campus 2024 in Budapest eröffnen. Die ungarische Regierung will das Projekt mit chinesischen Krediten finanzieren. Die Meinungen über diese hochschulpolitischen Pläne fallen bei den Kommentatoren gemischt aus. Bitte weiterlesen

Lex CEU: EuGH entscheidet gegen ungarische Regierung

Thursday, October 8th, 2020

In einer ersten Analyse des Urteils meint eine Rechtsexpertin, der Europäische Gerichtshof habe sich mit dem Urteil, wonach die Hochschulgesetzesnovelle des Jahres 2017 europäischem Recht widerspreche, von seiner eigenen Tradition verabschiedet. Bitte weiterlesen