Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Orbán besucht Trump

Thursday, May 16th, 2019

Ein regierungsfreundlicher Kolumnist interpretiert die Washington-Visite von Ministerpräsident Viktor Orbán als großen diplomatischen Erfolg für Ungarn. Ein Autor des linken Spektrums wiederum meint, das Treffen habe keine echte Bedeutung gehabt. Nach Ansicht eines marxistischen Philosophen braucht US-Präsident Donald Trump den ungarischen Ministerpräsidenten zur Schwächung der Europäischen Union. Bitte weiterlesen

Analysen im Vorfeld des USA-Ungarn-Gipfels

Tuesday, May 7th, 2019

Ein linker Kolumnist glaubt, dass US-Präsident Trump seine Besorgnis über die Zusammenarbeit Ungarns mit China und Russland zum Ausdruck bringen dürfte. Regierungsnahe Kommentatoren dagegen vermuten, der Chef im Weißen Haus wolle die Position Orbáns vor den Europawahlen stärken. Bitte weiterlesen

Orbán traf Salvini – und besucht bald auch Trump

Saturday, May 4th, 2019

Eine regierungsfreundliche Kolumnistin konstatiert, Ungarn habe sich zu einem wichtigen diplomati-schen Akteur entwickelt. Zur Begründung verweist sie auf die Mitteilung, US-Präsident Donald Trump werde noch im Mai Ministerpräsident Viktor Orbán empfangen. Auch der am Donnerstag abgehaltene Budapest-Besuch des italienischen Innenministers und Lega-Chefs, Matteo Salvini, dürfte zu dieser Einschätzung beigetragen haben. Ein linker Kommentator dagegen spielt die Bedeutung der Einladung ins Weiße Haus herunter. Bitte weiterlesen

Präsident Trump „entlastet“

Saturday, March 30th, 2019

Ein regierungsfreundlicher Kolumnist begrüßt das Ergebnis der Untersuchung durch US-Sonderermittler Robert Mueller und geht davon aus, dass Vorwürfe, Präsident Donald Trump habe „Absprachen“ mit Russland getroffen, nach hinten losgehen würden und ihm bei seinen Bemühungen um eine Wiederwahl im kommenden Jahr helfen könnten. Bitte weiterlesen

Trumps Rede zur Lage der Nation

Friday, February 8th, 2019

Ein linker und ein konservativer Kolumnist bewerten die Rede von US-Präsident Donald Trump zur Lage der Nation diametral entgegengesetzt. Bitte weiterlesen

Kritik am Isolationismus

Saturday, January 5th, 2019

Ein unabhängig-konservativer Publizist übt Kritik an US-Präsident Donald Trump und wirft ihm vor, er zerstöre die Weltordnung, statt sie zu reformieren. Bitte weiterlesen

Unterschiedliche Bewertungen der US-Außenpolitik

Saturday, December 29th, 2018

Regierungsnahe Kommentatoren begrüßen Präsident Trumps isolationistische Außenpolitik. Eine Kommentatorin des linken Spektrums wiederum hält sie für ein schlechtes Signal Richtung Europa sowie der ganzen Welt. Bitte weiterlesen

US-Zwischenwahlen gingen unentschieden aus

Friday, November 9th, 2018

Obgleich die Republikaner am Dienstag ihre Mehrheit im Repräsentantenhaus verloren haben, stimmen verschiedene Kommentatoren darin überein, dass sich Präsident Trump nach wie vor einer starken Position erfreuen kann. Bitte weiterlesen

Weckruf Richtung Europa

Friday, October 12th, 2018

Eine regierungsnahe Historikerin vermutet, dass sich führende Politiker Westeuropas eine Zeit zurückwünschen, in der Osteuropa als eine Region zweiter Klasse angesehen wurde. Mögen sie sich den neuen Herausforderungen des modernen Zeitalters stellen, lautet ihr Appell. Bitte weiterlesen

Trumps Politik unter der Lupe

Friday, July 27th, 2018

Ein liberaler Analyst vermutet, dass sein „fingierte Wahnsinn“ US-Präsident Trump bei der Aushandlung internationaler Abkommen zugute komme. Ein konservativer Ökonom erklärt die US-amerikanische Geopolitik mit den Bestrebungen Trumps, nationale Interessen vor private Geschäftsinteressen zu stellen. Bitte weiterlesen