Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Inflation höher, Wachstumsrate niedriger als erwartet

Monday, May 2nd, 2022

Wirtschaftswissenschaftler aus dem gesamten politischen Spektrum beschäftigen sich mit den Gründen für die galoppierende Inflation sowie möglichen Gegenmaßnahmen. Bitte weiterlesen

Orbán will ökonomische Fallstricke umgehen

Tuesday, February 22nd, 2022

Nach der Rede von Ministerpräsident Viktor Orbán über seine wirtschaftspolitischen Vorhaben äußert ein linker Kommentator massive Kritik am Regierungschef: Dieser habe niemals gut verstanden, wie die Wirtschaft funktioniere. Bitte weiterlesen

Zum Zustand der ungarischen Wirtschaft

Saturday, January 1st, 2022

Ein linker Kommentator bezeichnet die gut drei Monate vor den nächsten Parlamentswahlen eingeführten sozialpolitischen Maßnahmen als verzweifelten Versuch der Regierung, ihre Popularität zu erhöhen. Sein rechtsorientierter Kollege hält diese Maßnahmen für den Beweis solider Wirtschaftspolitik. Bitte weiterlesen

Regierung korrigiert Haushalt um 350 Milliarden Forint

Tuesday, December 21st, 2021

Ein linksorientierter Kolumnist wirft der Regierung vor, sie gebe vor den Wahlen im April 2022 zu viel Geld aus. Ein konservativer Wirtschaftswissenschaftler hingegen hält den Wirtschaftskurs der Regierung für solide und vernünftig. Bitte weiterlesen

Streit um Ungarns Wirtschaftsaussichten

Saturday, December 11th, 2021

Ein linker Kommentator befürchtet, dass die Ausgabenpolitik der Regierung die ohnehin schon hohe Inflation weiter anheizen werde. Ein regierungsfreundlicher Kommentator dagegen zeigt sich unter Hinweis auf zwei unabhängige Analysen zuversichtlich. Seiner Ansicht nach dürfte das ungarische Wirtschaftswachstum in die Höhe schießen. Bitte weiterlesen

Nationalbankpräsident fordert finanzpolitische Korrekturen

Wednesday, November 17th, 2021

In einem in der wichtigsten regierungsfreundlichen Tageszeitung erschienenen Artikel macht György Matolcsy darauf aufmerksam, dass die hohe staatliche Verschuldung sowie die sich verschlechternde Handelsbilanz Ungarn anfällig für internationale Finanzschocks machen würde. Folglich fordert der Präsident der Nationalbank rasche Gegenmaßnahmen seitens der Regierung. Bitte weiterlesen

Galoppierende Inflation: Regierung deckelt Kraftstoffpreise

Saturday, November 13th, 2021

Ein linksorientierter Kommentator wirft der Regierung vor, sie versuche, eine zum Teil durch ihre eigene Politik verursachte Inflation zu dämpfen, während sein Gegenüber aus dem rechten Spektrum die Maßnahme als vorteilhaft für Verbraucher und Unternehmen lobt. Bitte weiterlesen

Mindestlohn: Steigerung in Aussicht

Thursday, September 16th, 2021

Ein konservativer Wirtschaftswissenschaftler räumt ein, dass die ungarischen Löhne niedrig seien. Gleichzeitig begrüßt er das Vorhaben der Regierung einer 20-prozentigen Erhöhung des Mindestlohns. Bitte weiterlesen

Inflation erreicht knapp fünf Prozent

Friday, September 10th, 2021

Ein linker Kommentator wirft der Regierung Inkompetenz sowohl bei der Vorhersage als auch der Bekämpfung der Inflation vor. Ein regierungsfreundlicher Analyst hingegen verweist darauf, dass die Rentner für den Preisanstieg mehr als entschädigt würden. Bitte weiterlesen

BIP-Wachstum kräftiger als erwartet

Thursday, August 19th, 2021

Ein regierungsfreundlicher Kommentator vertritt die Auffassung, dass die ungarische Wachstumsrate von 17,9 Prozent die Wirtschaftspolitik der Regierung rechtfertige. Das führende Online-Wirtschaftsmagazin orakelt, dass das schnelle Wachstum weitere Zinserhöhungen seitens der Nationalbank erforderlich machen könnte. Bitte weiterlesen