Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Empörung über offenbaren Rassismus während des Spiels Ungarn-England

Monday, September 6th, 2021

Ein konservativer Kolumnist ist der Meinung, dass englische Kommentatoren, die ungarischen Fans allgegenwärtigen Rassismus vorwerfen, mit zweierlei Maß messen. Traurig, dass Ungarn am Verhalten von ein paar hundert rassistischen Fans beurteilt werde, klagt hingegen eine gemäßigte Stimme. Bitte weiterlesen

UEFA bestraft Ungarn

Tuesday, July 13th, 2021

Die überregionale und täglich erscheinende Sportzeitung Ungarns kritisiert die Europäische Fußballunion UEFA für die harte Bestrafung des ungarischen Fußballverbands. Hintergrund sind sporadische rassistische und homophobe Äußerungen von Fans bei Spielen der UEFA Euro 2020 in Budapest. Ein linker Kommentator hält die Sanktionen dagegen für gerechtfertigt. Bitte weiterlesen

Wochenzeitungen streiten über Kniefall bei der EURO 2020

Monday, June 21st, 2021

Keine der Wochenzeitungen unterstützt in ihren Druckausgaben die Praxis des Niederkniens auf dem Spielfeld als Zeichen des Protests gegen Rassismus. Auch billigt keine von ihnen das Verhalten ungarischer Fans, die die irische Mannschaft jüngst bei einem Vorbereitungsspiel auf die Europameisterschaft in Budapest ausgebuht hatten, als die Männer von der grünen Insel vor dem Anpfiff auf die Knie gegangen waren. Andererseits ist sich die Wochenpresse vollkommen uneins in der Frage, ob solche Gesten bei Sportveranstaltungen nicht besser verboten werden sollten. Bitte weiterlesen

Knien oder nicht knien – das ist hier die Frage

Monday, June 14th, 2021

Befürworter der Regierung begrüßen die Entscheidung der ungarischen Nationalmannschaft, vor ihren Spielen bei der Fußballeuropameisterschaft nicht auf die Knie zu gehen. Ein linker und ein Kolumnist der politischen Mitte räumen ein, dass diese Geste höchst umstritten sei. Allerdings kritisieren sie ungarische Fans, die während des Kniefalls der irischen Mannschaft bei einem Vorbereitungsspiel in Budapest die Gäste ausgebuht hatten. Bitte weiterlesen

Ungarische Verteidigung eines rumänischen Fußball-Offiziellen vor Rassismusvorwurf

Wednesday, December 16th, 2020

Während die Presse im benachbarten Rumänien die ungarische Tageszeitung Magyar Nemzet für deren Verteidigung eines rumänischen Offiziellen lobt, der sogar von seiner eigenen Regierung angegangen wurde, ist ein konservativer Kommentator empört über „Versuche internationaler Gremien, Nationalsprachen zu überwachen“. Bitte weiterlesen

Schlagabtausch über den Mord an Cannon Hinnant

Tuesday, August 18th, 2020

Ein regierungsfreundlicher Kommentator verurteilt die Mainstream-Medien der USA. Diese hätten es versäumt, die Tatsache zu erwähnen, dass Cannon Hinnant von einem Schwarzen ermordet wurde. Ein linksorientierter Kolumnist bezeichnet derartige Hinweise als manipulativ. Bitte weiterlesen

Gedanken über die Unruhen in den USA

Saturday, August 8th, 2020

Ein regierungsfreundlicher Analyst äußert die Befürchtung, dass die Schwächung der USA den Interessen Europas schaden könnte. Ein linker Kolumnist weist die Behauptung zurück, die Unruhen in den Vereinigten Staaten seien die Folge von systemischem Rassismus. Bitte weiterlesen

Streit um Unruhen in den USA geht weiter

Wednesday, July 8th, 2020

Ein konservativer Politologe fordert Weiße zur Verteidigung ihrer Zivilisation gegen schwarze Randalierer auf. Auch ein Fachkollege aus dem linken Spektrum hält die Demontage von Statuen umstrittener Persönlichkeiten für wenig sinnvoll. Bitte weiterlesen

Ein Umweltschützer verurteilt US-Gewaltwelle

Monday, July 6th, 2020

Ein altgedienter Soziologe, der mehrere Umweltschutzkampagnen geleitet hat, bedauert, dass die internationale Linke die zerstörerischen und oft gewalttätigen Ausschreitungen in den Vereinigten Staaten und in einigen westeuropäischen Ländern unterstützen würde. Bitte weiterlesen

Moralische Panik – eine politische Waffe?

Monday, June 29th, 2020

Zwei liberale Wissenschaftler werfen der Regierung moralische Panikmache vor. In diesem Sinne würde sie die Minderheit der Roma missbrauchen, um in Ungarn ein Gefühl der Angst zu erzeugen. Ein konservativer Kommentator weist die Vorwürfe zurück und bezichtigt die Opposition, sie benutze die Roma als eine politische Waffe. Bitte weiterlesen