Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Zwei MSZP-Bürgermeister treten zur DK über

Thursday, February 27th, 2020

Ein führender linksorientierter Journalist kommentiert die Entscheidung von zwei erst kürzlich gewählten Budapester Bezirksbürgermeistern, ihre Sozialistische Partei zu verlassen und in die Demokratische Koalition einzutreten. Derartige Drahtseilakte innerhalb der Opposition dürften ihre Wahlchancen beeinträchtigen, vermutet der Journalist. Bitte weiterlesen

Ruf nach einer national orientierten Linken

Tuesday, December 10th, 2019

Ein linksgerichteter Politologe hebt hervor, dass sich Nationalismus und Sozialdemokratie gegenseitig ergänzen würden. Und so ruft er die ungarische Linke dazu auf, nationale Ideen zu berücksichtigen. Bitte weiterlesen

Ärztekammer wählt oppositionsnahe Führung

Thursday, December 5th, 2019

Ein regierungsfreundliches Internetportal beklagt eine linksliberale Übernahme der Ärztekammer, während eine linksgerichtete Kolumnistin das Wahlergebnis als Sieg der Erneuerer innerhalb des nationalen Gesundheitswesens begrüßt. Bitte weiterlesen

Neue linke Stadträte unter Beschuss aus dem eigenen Lager

Wednesday, December 4th, 2019

Ein linksorientierter Kolumnist richtet eine Mahnung an die Adresse neu gewählter Kommunalverwaltungen: Sie sollten sich eigennütziger finanzpolitischer Beschlüsse enthalten, denn diese würden der Regierung unweigerlich in die Hände spielen. Bitte weiterlesen

Weckruf vom äußersten linken Rand

Thursday, November 21st, 2019

Ein kapitalismuskritischer Autor fordert die Schaffung einer starken kompromisslos linken Bewegung innerhalb der Opposition. Bitte weiterlesen

Oppositionskandidaten haben bei Wahlwiederholungen die Nase vorn

Friday, November 15th, 2019

Ein linksorientierter sowie ein regierungsfreundlicher Kolumnist machen sich Gedanken über die Folgen des Wahlsieges eines von der Opposition aufgestellten Kandidaten, dessen Sympathien für Hitler und Szálasi dokumentiert sind. Bitte weiterlesen

Migration: Ausnahmezustand vor der Verlängerung

Friday, September 6th, 2019

Für unnötig befindet ein linksgerichteter Kolumnist die Verlängerung des während der Migrationskrise des Jahres 2015 eingeführten Ausnahmezustandes. Eine regierungsfreundliche Stimme wiederum kommentiert die Anklage gegen einen in Ungarn verhafteten mutmaßlichen IS-Terroristen. Ihrer Ansicht nach gefährden im Laufe der großen Migrationswelle 2015 nach Europa eingewanderten Terroristen nach wie vor unseren Kontinent. Bitte weiterlesen

Budapester OB-Wahl: Oppositionswahlkampf gestartet

Tuesday, September 3rd, 2019

Im Falle eines Sieges der Opposition bei den Budapester Oberbürgermeisterwahlen werde die Regierung die Hauptstadt mit einer Kürzung der Gelder bestrafen, befürchtet ein Analyst aus dem linken Spektrum. Ein regierungsfreundlicher Kolumnist wiederum argwöhnt, dass es dem Spitzenkandidaten der Opposition, Gergely Karácsony, sowohl an Fachwissen als auch an Visionen mangele, um Budapest führen zu können. Bitte weiterlesen

Strategische Ratschläge eines altgedienten Sozialisten

Wednesday, August 28th, 2019

Ein sozialistischer Politiker mit zunächst zwölfjähriger Parlamentserfahrung auf nationaler und ab 2004 auch auf europäischer Ebene warnt die ungarische Opposition davor, „eine Erlösung von Seiten ausländischer Mächte“ zu erwarten. Bitte weiterlesen

Regierungskrise in Rom – ein Vergleich mit der ungarischen Politik

Tuesday, August 27th, 2019

Nach Ansicht eines Politologen sieht sich die italienische Fünf-Sterne-Bewegung einer Entscheidung gegenüber, die mit derjenigen von zwei ungarischen Oppositionsparteien vergleichbar ist. Bitte weiterlesen