Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Streit um Homosexualität und kein Ende

Sunday, September 5th, 2021

Ein liberaler Journalist kritisiert den Präsidenten der ungarischen Industrie- und Handelskammer wegen einer homophoben Äußerung. Ein regierungsfreundlicher Kolumnist vertritt die Auffassung, dass Homosexuelle nicht diskriminiert werden sollten, beschuldigt aber LGBTQ-Organisationen, die sexuelle Orientierung junger Menschen ändern zu wollen. Bitte weiterlesen

Streit um Kinderschutzgesetz geht weiter

Tuesday, August 17th, 2021

Ein regierungsnaher Kommentator pflichtet der Führung des Landes bei, dass LGBTQ-Organisationen nicht an der sexuellen Aufklärung von Minderjährigen beteiligt sein sollten. Linke und liberale Autoren überlegen hingegen, ob nicht auch die Bibel oder Platons Werke als „homosexuelle Propaganda“ betrachtet werden sollten. Bitte weiterlesen

Orbán kündigt Referendum über Kinderschutzgesetz an

Friday, July 23rd, 2021

Ein regierungstreuer Kommentator begrüßt die Entscheidung des Ministerpräsidenten, ein Referendum über das umstrittene Gesetz zum Kampf gegen Kindesmissbrauch abhalten zu lassen. Ein liberaler Kolumnist interpretiert das Referendum als einen Akt „politischer Pädophilie“. Bitte weiterlesen

Europaparlament verurteilt LGBTQ-kritisches Gesetz

Monday, July 12th, 2021

Kommentatoren aus dem regierungsnahen Spektrum werfen der EU vor, Gender- und LGBTQ-Ideologien zu unterstützen, die dem normalen Europäer fremd seien. Ein liberales Nachrichtenportal ist der Meinung, dass der Fidesz die Anti-LGBTQ-Gesetzgebung missbrauche, um die öffentliche Aufmerksamkeit von Themen abzulenken, die der Regierungspartei größere Unannehmlichkeiten bescherten. Bitte weiterlesen

EU-Ungarn-Streit um das LGBT-Gesetz im Spiegel der Wochenzeitungen

Monday, July 5th, 2021

Die oppositionsnahe Wochenpresse fragt sich, ob der Streit zwischen den meisten europäischen Regierungen und der ungarischen Führung über die Sexualerziehung Ungarn letztlich zum Verlassen der Europäischen Union veranlassen werde. Regierungstreue Blätter hingegen loben die ungarische Führung für die Verteidigung traditioneller Werte. Bitte weiterlesen

EU-Spitze und Ungarn im massiven Clinch

Friday, July 2nd, 2021

Ein linksliberaler Außenpolitikexperte geißelt das neue sogenannte „Pädophilie-Gesetz“ als billiges Propagandamanöver, das Ungarn in seinen Beziehungen zu internationalen Partnern teuer zu stehen kommen werde. Ein regierungsnaher Analyst protestiert im Gegenzug gegen das Bestreben der Europäischen Union, den Mitgliedsstaaten die „LGBTQ-Ideologie“ aufzwingen zu wollen. Bitte weiterlesen

Fußball – Politik mit anderen Mitteln?!

Monday, June 28th, 2021

Kommentatoren quer durch das politische Spektrum interpretieren den unerwarteten Erfolg und das tragische Ausscheiden der ungarischen Mannschaft aus der Europameisterschaft als politische Allegorie. Bitte weiterlesen

Rutte: Für Ungarn ist kein Platz in der EU

Saturday, June 26th, 2021

Ein regierungsfreundlicher Kommentator vermutet, dass die westeuropäischen Kritiker mit ihren falschen Vorwürfen an die Adresse der Regierung in Budapest wegen deren Anti-LGBT-Gesetzgebung Befehlen von George Soros folgen würden. Bitte weiterlesen

Streit um Regenbogensymbolik bei der EURO 2020

Wednesday, June 23rd, 2021

Nach Ansicht einer regierungsfreundlichen Kolumnistin sollte Politik – einschließlich Regenbogenflagge – aus Sportstadien herausgehalten werden. Ein linker Philosoph hingegen meint, dass sich Deutschland berechtigter Weise für die Rechte von Schwulen einsetzt. Bitte weiterlesen

Debatte über das Verbot sogenannter „Schwulenwerbung“ unter Minderjährigen geht weiter

Friday, June 18th, 2021

Die an der Diskussion beteiligten Seiten machen sich gegenseitig heftige Vorhaltungen über das am Dienstag vom Parlament verabschiedete Gesetz, das die Förderung oder „vorsätzliche Darstellung“ von Pornografie, Pädophilie, gleichgeschlechtlichem und transsexuellem Leben unter Minderjährigen verbietet. Bitte weiterlesen