Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Katalin Novák als erste Präsidentin Ungarns vereidigt

Tuesday, May 17th, 2022

Sowohl ein regierungsfreundlicher Kommentator als auch sein linksorientierter Kollege haben die Antrittsrede der neuen Staatspräsidentin als entschlossene Verurteilung der „Aggression Putins“ gegen die Ukraine sowie als eine Warnung vor Sanktionen gewertet, die den Ungarn mehr schaden würden als Russland. Doch was für Erstgenannten ein Verdienst ist, bewertet Letzterer als Unzulänglichkeit. Bitte weiterlesen

Neues Staatsoberhaupt: Katalin Novák erste Frau im Präsidentenamt

Saturday, March 12th, 2022

Linke und rechte Kommentatoren beurteilen die am Donnerstag gewählte Staatspräsidentin Katalin Novák diametral entgegengesetzt. Die eine Seite hebt ihre Treue zu den aktuell Regierenden hervor, die andere begrüßt ihr Versprechen, sich für Frieden und Verständigung einsetzen zu wollen. Bitte weiterlesen

Wahlkampf: Fidesz hat offenbar die Nase vorn

Wednesday, February 9th, 2022

Eine liberale Autorin berichtet, dass der Fidesz 54 Tage vor den Parlamentswahlen gute Chancen auf einen Sieg über die Opposition habe. Demnach würde die Regierungspartei in etwa gleich viele Stimmen für ihre nationale Liste erhalten wie ihre Konkurrenz, in den Einzelwahlkreisen dagegen könnte sie mehr Mandate erringen. Bitte weiterlesen

Orbán nominiert Katalin Novák als Präsidentschaftskandidatin

Thursday, December 23rd, 2021

Die Entscheidung von Ministerpräsident Viktor Orbán, Familienministerin sowie Fidesz-Vizevorsitzende Katalin Novák zur Präsidentschaftskandidatin der dominierenden Regierungspartei zu ernennen, wird im gesamten politischen Spektrum lebhaft diskutiert. Bitte weiterlesen

Wochenpresse zum Fidesz-Parteitag

Monday, November 22nd, 2021

Ein konservativer Kommentator verteidigt den christlichen Geist der Regierungspartei gegen linke Kritiker, während ein anderer die persönlichen Qualitäten des frisch wiedergewählten Parteivorsitzenden Viktor Orbán würdigt. Ein liberaler Kommentator hingegen bezeichnet den Fidesz als eine Partei der Diebe und Dummköpfe. Bitte weiterlesen

Viktor Orbán bleibt Fidesz-Vorsitzender

Tuesday, November 16th, 2021

Ein linker Publizist vergleicht den Kongress des regierenden Fidesz mit Parteitagen aus der kommunistischen Ära, während ein regierungsfreundlicher Kolumnist ihn als ein Schlüsselereignis im Vorfeld der entscheidenden Parlamentswahlen vom April 2022 bezeichnet. Bitte weiterlesen

Streit um die Perspektiven des Fidesz

Thursday, September 30th, 2021

Ein linker Politikwissenschaftler geht davon aus, dass die EU früher oder später Gelder Richtung Ungarn kürzen werde. Dann dürfte der Fidesz kollabieren, weil die Partei nichts mehr an ihre Bundesgenossen zu verteilen haben werde. Ein regierungsnaher Kommentator hält solche Spekulationen für Hirngespinste und bezeichnet sie als ideologisch motiviertes Wunschdenken. Bitte weiterlesen

Orbán, Salvini und Morawiecki planen ein neues Rechtsbündnis

Wednesday, April 7th, 2021

Verschiedene Kommentatoren machen sich Gedanken über die Aussichten der drei Spitzenpolitiker aus Ungarn, Italien und Polen, die meisten Parteien rechts von der EVP zusammenzuführen. Hintergrund für ihre Überlegungen ist das Dreiertreffen vom vergangenen Donnerstag. Bei dieser Gelegenheit hatten sie regelmäßige Meetings angekündigt, um künftig aktuelle tagespolitische Themen zu erörtern. Bitte weiterlesen

Fidesz sucht einen neuen Rechtsblock in Europa

Monday, March 29th, 2021

Vor rund zehn Tagen waren die Wochenzeitungen bereits in den Druck gegangen, als die Nachricht vom Austritts des Fidesz aus der Europäischen Volkspartei bekannt wurde. Deswegen folgen die entsprechenden Analysen zum Thema erst mit einwöchiger Verzögerung. Bitte weiterlesen

Weitere Gedanken zur Zukunft des Fidesz nach dem Bruch mit der EVP

Thursday, March 18th, 2021

Ein konservativer Kommentator erklärt den Austritt des Fidesz aus der Europaparlamentsfraktion der Europäischen Volkspartei mit dem Vorwurf, die EVP habe die christlichen Werte aufgegeben. Die führende linke Wochenzeitung prophezeit, dass die Fidesz-Abgeordneten ihren Einfluss im Europäischen Parlament verlieren dürften. Bitte weiterlesen