Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Fidesz dürfte EVP-Mitglied bleiben

Thursday, November 8th, 2018

Während sich die Vorsitzenden der christdemokratischen Parteien Europas zur Wahl ihres Kandidaten für den Posten des Präsidenten der Europäischen Kommission versammelt haben, vertritt ein linker Kommentator die Auffassung, dass ihr ungarischer Vertreter, die Regierungspartei Fidesz, vor den Wahlen zum Europäischen Parlament im nächsten Jahr nicht mit einem Ausschluss aus der Europäischen Volkspartei rechnen müsse. Bitte weiterlesen

Linke nach wie vor in hoffnungsloser Lage

Monday, October 22nd, 2018

Zwei linke Politikwissenschaftler sind sich einig: Die Linke sei nach wie vor mit sich selbst und ihrem internen Machtkampf beschäftigt. Das mache es unwahrscheinlich, dass sie in naher Zukunft zu einer Herausforderung für den Fidesz werden könnte. Bitte weiterlesen

Streit mit der EU – und kein Ende

Monday, September 24th, 2018

Kommentatoren aller Couleur erörtern die Entscheidung der Europäischen Volkspartei, ihr ungarisches Mitglied Fidesz nicht auszuschließen. Darüber hinaus beschäftigen sie sich mit dem Vorschlag des französischen Präsidenten Macron, der die Verteilung von EU-Geldern mit der Beteiligung an einer gemeinsamen Grenzsicherungspolitik der Union verknüpfen möchte. Bitte weiterlesen

Fidesz triumphiert bei zwei Kommunalwahlen in Budapest

Wednesday, July 11th, 2018

Am vergangenen Wochenende fanden in zwei Budapester Stadtbezirken Nachwahlen statt, bei denen sich die Kandidaten des Fidesz mit deutlichem Abstand durchsetzen konnten. Vor diesem Hintergrund wirft eine linke Kommentatorin der Regierung Lügenpropaganda vor. Ein regierungsfreundlicher Kolumnist hingegen glaubt, dass die Oppositionsparteien ihre gesamte Glaubwürdigkeit eingebüßt haben. Bitte weiterlesen

Das Ende des politischen Wechselspiels

Tuesday, July 3rd, 2018

Ein in der politischen Mitte beheimateter Politologe macht die Linke selbst für ihre traurige Misere verantwortlich. Ungarn sei in den letzten 150 Jahren stets über Jahrzehnte von einer dominierenden Partei regiert worden. Die Linke habe ihre Chance verpasst, sich zu einer solchen zu entwickeln. Dem Fidesz hingegen sei es gelungen, die Lücke auszufüllen. Bitte weiterlesen

Konservative Ratschläge Richtung Opposition

Monday, May 14th, 2018

Zwei konservative Kolumnisten rufen die Opposition dazu auf, die nutzlosen Straßenproteste zu beenden und stattdessen ihre parlamentarischen Hausaufgaben zu erledigen. Bitte weiterlesen

Erneuter Antisemitismusvorwurf gegen den Fidesz

Friday, April 20th, 2018

Während die ungarische Regierung ihre Verpflichtung betont, Antisemitismus sowie andere Formen des Rassismus zu bekämpfen, werfen westeuropäische Intellektuelle dem Fidesz genau dies vor. Bitte weiterlesen

Erneuter überwältigender Fidesz-Wahlsieg

Monday, April 9th, 2018

Der bisherige Stand der Auszählung der bei den ungarischen Parlamentswahlen am Sonntag abgegebenen Stimmen lässt den erneuten Gewinn einer Zweidrittelmehrheit für den Fidesz von Ministerpräsident Viktor Orbán möglich erscheinen. Vor diesem Hintergrund vertritt der Politologe Gábor Török die Einschätzung, dass die Anhängerschaft der Regierungspartei noch nie so stark gewesen sei wie aktuell, während sich die Krise der Opposition weiter verschärfen werde. Bitte weiterlesen

Gyurcsány wirft der MSZP Kollaboration mit dem Fidesz vor

Wednesday, January 31st, 2018

Nach Einschätzung eines Politologen betrachtet der Chef der Demokratischen Koalition andere Oppositionsparteien vermutlich eher als Rivalen denn als Verbündete. Andernfalls würde er ihnen kaum Arrangements mit der Regierungspartei vorwerfen, die sie doch eigentlich gemeinsam entthronen sollten. Bitte weiterlesen

George Soros: Fidesz hat die MSZP aufgekauft

Monday, January 29th, 2018

Ein linker Blogger kritisiert George Soros für seine Behauptungen, Ministerpräsident Viktor Orbán habe die Oppositionsparteien „gekauft“ und die Linke verfüge bei den im April stattfindenden Parlamentswahlen nur über geringe Siegeschancen. Bitte weiterlesen