Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

V4 vor der Auflösung?


Ein Analyst des linken Spektrums ist der Meinung, dass Ungarn trotz der einstimmigen Ablehnung eines Europas der mehreren Geschwindigkeiten seitens aller vier Visegrád-Staaten (V4) in seiner unnachgiebigen Haltung gegenüber Brüssel letztendlich allein dastehen werde. Bitte weiterlesen

Tags: ,

Netanjahu beendet dreitägige Budapest-Visite


Ein liberaler Analyst glaubt, der israelische Ministerpräsident war auf der Suche nach neuen Verbündeten innerhalb der Europäischen Union nach Budapest gekommen. Ein konservativer Kommentator wiederum äußert die Hoffnung, dass der Besuch Netanjahus dazu beitragen werde, letzte noch verbliebene Spuren von Antisemitismus auf Seiten der ungarischen Rechten auszumerzen. Bitte weiterlesen

Tags: ,

Netanjahu lobt Ungarn als Verbündeten Israels


Ein liberaler Kolumnist hält sowohl den zu Besuch in Ungarn weilenden israelischen Regierungschef als auch seinen ungarischen Gastgeber und Amtskollegen Viktor Orbán für Nationalisten. Ein Israel nahestehender Autor wiederum lobt beide Regierungen für ihre Politik des Schutzes nationaler, religiöser und kultureller Traditionen. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Netanjahu in Ungarn


Der zu einem offiziellen Besuch in Ungarn weilende israelische Ministerpräsident wird von einem linksorientierten Kommentator kritisiert, während eine Journalistin des rechten Spektrums den Besuch Benjamin Netanjahus als Widerlegung von Antisemitismusvorwürfen interpretiert, die in jüngster Zeit gegen die Regierung in Budapest erhoben wurden. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Linke und Jobbik machen gemeinsame Sache


Nach einer Serie von gemeinsamen Initiativen mit Jobbik wirft ein regierungsnaher Kommentator den Parteien der Linksopposition Scheinheiligkeit vor. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Liberaler kritisiert gemäßigte Analysten scharf


Ein liberaler Publizist wirft bestimmten politischen Kommentatoren Duckmäusertum vor. Dabei richtet sich seine Kritik gegen diejenigen, die den Versuch unternehmen, ihre Ansichten ausgewogen zu halten, anstatt die Regierung Orbán als eine ausgesprochene Tyrannei zu bezeichnen. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,

Eurostat: Ohne Einwanderung droht Bevölkerungsrückgang


Konservative Kommentatoren äußern die Befürchtung, dass die massenhafte Migration Richtung Europa angesichts der unterschiedlichen demographischen Trends auf unserem Kontinent und in den Entwicklungsländern kaum aufhören werde. Bitte weiterlesen

Tags: ,

FINA-Schwimmweltmeisterschaften in Budapest


Eine linke Wochenzeitschrift und ein Kommentator der politischen Mitte werfen der Regierung vor, die Schwimmweltmeisterschaften für propagandistische Zwecke sowie für Korruption zu missbrauchen. Ein regierungsnaher Kommentator hält derartige Vorwürfe für erbärmlich und politisch motiviert. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Ungarisches NGO-Gesetz: EU startet Vertragsverletzungsverfahren


Nachdem die Europäische Kommission wegen des Gesetzes zu ausländisch finanzierten Nichtregierungsorganisationen ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Ungarn auf den Weg gebracht hat, wirft ein Kolumnist des rechten Spektrums den NGOs anarchische Tendenzen vor. Ein liberaler Blogger wiederum vermutet, dass das Verfahren die Fidesz-Mitgliedschaft in der Europäischen Volkspartei gefährde. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,

Regierung beendet Soros-kritische Plakat-Kampagne


Die ungarische Regierung hat das Ende ihres aktuellen gegen Migrationsbewegungen gerichteten Anzeigen- und Plakatfeldzuges verkündet. Doch die Diskussion um George Soros als Symbolfigur der Kampagne hält an. Bitte weiterlesen

Tags: , ,