Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Video Gyurcsánys zu seiner Őszöd-Rede


Ein Kolumnist aus dem rechten Spektrum geht davon aus, dass der Fall der berühmt-berüchtigten „Lügenrede“ dem damaligen Ministerpräsidenten einen unauslöschlichen Imageschaden beschert habe. Unterdessen hat Gyurcsány dieser Tage den Verdacht geäußert, führende Politiker der MSZP seien für das Bekanntwerden der Äußerungen, die das Ende seiner Zeit als Regierungschef einläuteten, verantwortlich. Bitte weiterlesen

Tags: ,

Sergej Lawrow in Budapest


Nach Einschätzung eines linksorientierten Kommentators war die Budapest-Visite von Lawrow Teil russischer Bestrebungen, einen Keil zwischen die Europäische Union und die Nato zu treiben. Ein Kollege aus dem regierungsfreundlichen Lager dagegen konstatiert, dass Ungarn ein ureigenes Interesse an der Entwicklung der bilateralen Handelsbeziehungen habe. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,

Aufregung um Äußerung des neuen österreichischen Bundeskanzlers


Ein konservativer Kolumnist empört sich über eine vermeintliche Bemerkung des neu ernannten österreichischen Bundeskanzlers Christian Kern. Dieser soll Berichten zufolge den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán beschuldigt haben, einen auf dem Führerprinzip beruhenden Staat zu leiten. Wortgetreue Niederschriften beweisen allerdings, dass sich Kern deutlich zurückhaltender geäußert hatte. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,

Österreich bekommt grünen Bundespräsidenten


Nach dem hauchdünnen Sieg des Umweltaktivisten Alexander van der Bellen über den Migrationskritiker Norbert Hofer bei den Bundespräsidentenwahlen in Österreich heben die Kommentatoren hervor, dass das „friedliche, fröhliche und langweilige“ Nachbarland nunmehr nicht weniger gespalten sei als Ungarn – bzw. weite Teile der Welt. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Fitch stuft Ungarn hoch


Die Ratingagentur Fitch hat die ungarische Kreditwürdigkeit nach über vier Jahren im „Ramsch“-Bereich auf „Investment Grade“ heraufgestuft. Die Kommentatoren bewerten die Entscheidung durchaus unterschiedlich. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Spekulationen über Präsident Áders Zukunft


Verschiedene Kommentatoren schenken Gerüchten Glauben, denen zufolge Regierungschef Viktor Orbán eine Wiederwahl von Präsident János Áder im kommenden Jahr nicht befürworte. Die Meinungen über die möglichen Gründe gehen jedoch auseinander. Eine Quelle behauptet beispielsweise, dass der Präsident das Amt vor vier Jahren lediglich für eine Legislaturperiode übernommen habe. Bitte weiterlesen

Tags: ,

George Soros als treibende Kraft hinter Ungarn-Bashing?


Ein führender Vertreter der Regierung sieht in George Soros eine der treibenden Kräfte hinter Ungarn-kritischen Äußerungen seitens US-amerikanischer Persönlichkeiten. Kolumnisten beschäftigen sich mit der politischen Bewertung dieser und ähnlicher Äußerungen. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Jobbik und der Radikalismus


Einer der Jobbik-Mitbegründer äußert sich skeptisch über Versuche von Parteichef Gábor Vona, die Partei in die politische Mitte zu führen. Der Kolumnist war einst einer der engsten Mitarbeiter von Vona bei der Etablierung der rechtsradikalen Partei als Jugendbewegung im Jahre 2000. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Bill Clinton kritisiert Ungarn


Zwei Kommentatoren befassen sich mit kritischen Äußerungen des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton an die Adresse Ungarns und bezeichnen sie als unredlich – allerdings aus unterschiedlichen Gründen. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Kampagne gegen verpflichtende Flüchtlingsquoten


In Ungarn sind die ersten Werbeplakate im Zusammenhang mit dem Referendum über Pläne der EU aufgetaucht, Flüchtlinge anhand verpflichtender Quoten auf die Mitgliedsländer zu verteilen. In diesem Zusammenhang streiten Kommentatoren über die möglichen Auswirkungen der Kampagne bzw. des Referendums selbst. Bitte weiterlesen

Tags: ,