Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Neujahrspressekonferenz des Ministerpräsidenten


In den Augen eines liberalen Kolumnisten hat Ministerpräsident Viktor Orbán in seiner ersten Pressekonferenz des neuen Jahres gemäßigte und radikale Töne miteinander vermengt. Ein regierungsfreundlicher Kolumnist wiederum lobt den Regierungschef für dessen pragmatische Vision. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Lehrplan-Novelle vor dem Abschluss


Während die Regierung die grundlegende Neugestaltung des landesweit gültigen Lehrplans vollendet, diskutieren ein konservativer und ein linker Publizist die Rolle, die dem Bildungswesen gegenwärtig zufällt. Bitte weiterlesen

Tags: ,

Konsequenzen der Tötung des iranischen Generals Soleimani


Ein konservativer Analyst glaubt, dass die Liquidation von Qasem Soleimani die amerikanisch-iranischen Beziehungen noch weiter verschlechtern werde. Möge sich das Scharmützel nicht zu einem offenen Krieg zwischen den beiden Staaten auswachsen, so seine Hoffnung. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Ehemaliger DK-Vize kritisiert die Partei


Ein liberaler Wirtschaftswissenschaftler und einstiger Vizevorsitzender der Demokratischen Koalition von Ex-Ministerpräsident Ferenc Gyurcsány missbilligt die Partei, weil sie sich für demagogische Sozialleistungen und den Handel beeinträchtigende Maßnahmen einsetze. Bitte weiterlesen

Tags:

Perspektiven einer geeinten Opposition


Sowohl ein linker als auch ein regierungsnaher Kommentator vertreten die Auffassung, dass die Opposition zunächst eine starke und charismatische Führungspersönlichkeit brauchen würde, um die mit der derzeitigen Regierung unzufriedenen Wähler hinter sich zu scharen. Bitte weiterlesen

Tags: ,

Leitartikler der Wochenpresse zum neuen Jahr


In ihren Neujahrsausgaben versuchen sich die verschiedenen Wochenmagazine über die Ereignisse der vergangenen zwölf Monate sowie die möglichen Erwartungen für 2020 klar zu werden. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Mindestlohn steigt um acht Prozent


Ein linksorientierter Kolumnist vertritt die Auffassung, dass die Regierung aufgrund der unerwartet hohen Wachstumsrate die Löhne stärker als ursprünglich geplant hätte erhöhen sollen. Gleichzeitig warnt er auch vor möglichen Beeinträchtigungen der ungarischen Wettbewerbsfähigkeit aufgrund stetig steigender Löhne. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Lob und milde Neujahrskritik im wichtigsten regierungsnahen Presseorgan


Für einen namhaften regierungsfreundlichen Kolumnisten war 2019 das beste Jahr in der tausendjährigen Geschichte Ungarns. Gleichzeitig mahnt er die Regierenden, dass sie zwecks Machterhalt ihre Denkweise ändern müssten. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

CEO von MOL in Zagreb verurteilt


Ein unabhängiger konservativer Enthüllungsjournalist wirft der kroatischen Justiz vor, sie habe den CEO des ungarischen Öl- und Gasmultis auf der Grundlage fingierter Anschuldigungen verurteilt. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,

2019 mit Blick auf 2022 betrachtet


Angesichts der politischen Ereignisse des vergangenen Jahres sind sich Kommentatoren aus den beiden Lagern einig, dass die Opposition zur Zeit eine ernsthaftere Herausforderung für die Regierung darstelle, als dies noch vor einem Jahr der Fall gewesen sei. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,