Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Oberbürgermeisterwahl: Skandal sorgt für überraschendes Kopf-an-Kopf-Rennen


Obwohl sowohl heimlich mitgeschnittene verbale Korruptionsempfehlungen als auch Sexvideos regionaler Oppositionspolitiker aufgetaucht sind, vertreten zahlreiche Kommentatoren die Ansicht, dass der Fall des Fidesz-Bürgermeisters von Győr vor allem den Regierenden schaden könnte. Bitte weiterlesen

Tags: ,

Ungarn wünscht Dialog mit Ankara über Kurdistan


Ungarn hat am Mittwoch eine Erklärung der EU-Außenminister blockiert, in der die Türkei vor einer Invasion Nordostsyriens gewarnt werden sollte. Angesichts der jüngsten Entwicklungen vergleicht ein konservativer Publizist den türkischen Einmarsch mit den Geschehnissen in Ungarn des Jahres 1956. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,

168 Óra bleibt entschieden regierungskritisch


In seinem ersten Kommentar als Chefredakteur von 168 Óra beschreibt Péter Rózsa das von den Regierenden errichtete Regime als Kleptokratie. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Vorwurf des „Landesverrats“ mit gleicher Münze zurückgezahlt


Die linke Tageszeitung des Landes weist Vorwürfe des Hochverrats durch regierungsnahe Presseorgane und Internetportale an die Adresse von Oppositionspolitikern zurück, die die EU-Politik des Kabinetts kritisieren. Die wahren Verräter seien sie selbst, behauptet das Blatt. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,

Migration – ein Trumpf im Wahlkampf


Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán hat das Migrationsproblem in einer Stellungnahme vor den am Sonntag stattfindenden Kommunalwahlen aufgegriffen. Vor diesem Hintergrund geißelt eine regierungsfreundliche Kommentatorin das geplante europäische Umverteilungssystem für Migranten. Ein Kritiker der Regierung wiederum wirft dem Fidesz vor, er führe gegen die Migration gerichtete Kampagnen auf niedrigstem Niveau. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Sexvideos im Bürgermeisterwahlkampf


Die Kommentatoren zeigen sich einigermaßen empört angesichts der Tatsache, dass zum ersten Mal in der 30-jährigen Geschichte des demokratischen Ungarn in einem Wahlkampf Videos von verheirateten Kandidaten mit „leichten“ Damen aufgetaucht sind. Bitte weiterlesen

Tags: ,

Wahlkampf biegt auf die Zielgerade ein


Eine gute Woche vor den Kommunalwahlen dominieren Korruptions- und Sexskandale die Kampagne – und dienen den Kommentatoren in Wochen- und Tageszeitungen sowie auf Internetportalen als Hauptthemen. Bitte weiterlesen

Tags: ,

Streit um Paks und die Klimaneutralität


Ein linksorientierter Kommentator weist die Argumentation der Regierung zurück, der zufolge die Kernenergie Ungarn bei der Reduktion seiner Kohlendioxidemissionen hilft. Ein regierungsfreundlicher Kolumnist dagegen hält eine derartige Kritik für ideologisch motiviert, kurzsichtig und letztendlich irrational. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Trócsányis Nominierung als EU-Kommissar erneut geblockt


Da der Kandidat der ungarischen Regierung für das Amt des EU-Kommissars erneut abgelehnt worden ist, werfen regierungsnahe Kommentatoren der EU eine Bestrafung Ungarns für seine einwanderungskritische Politik vor. Liberale Autoren hingegen halten die Entscheidung für gerechtfertigt. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Konservative Forderung: Mehr Geld für Mütter


Nach Auffassung eines konservativen Ökonomen müssen Eltern finanziell noch besser ausgestattet werden, damit traditionelle Familienwerte wieder zur Geltung kommen und die Geburtenrate eine steigende Tendenz aufweisen kann. Bitte weiterlesen

Tags: