Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Hoffnungen der Opposition ruhen auf der Covid-Krise


Regierungskritische Stimmen gehen davon aus, dass eine lang anhaltende Covid-Krise samt deren Auswirkungen auf die Wirtschaft der Opposition die Chance auf Ablösung der Regierung geben könnte. Bitte weiterlesen

Tags: ,

Budapester Tourismusbranche am Boden


Der für Tourismus und Festivals in der Hauptstadt zuständige Offizielle macht darauf aufmerksam, dass Hotels und Restaurants weitere sechs Monate ohne Touristen in Budapest kaum überstehen dürften. Bitte weiterlesen

Tags: ,

Gebeutelter Forint gibt 2020 um zehn Prozent nach


Am Donnerstagmorgen mussten zu einem bestimmten Zeitpunkt für einen Euro 366,41 Forint bezahlt werden. In den Augen eines linken Kommentators hat die Regierung zur aktuellen Schwäche der nationalen Währung beigetragen. Gleichzeitig kann ein Wirtschaftsexperte auf absehbare Zeit keine Hoffnung auf ein Erstarken des Forint machen. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Regierungsnahe Chefredakteure zu ihrem Credo


Der Chefredakteur des Radiosenders Karc FM bestreitet, Anweisungen von Parteioffiziellen oder Amtsträgern zu erhalten, während sein Amtskollege vom neu gestarteten Fernsehsender Pesti TV erklärt, seine Sendungen stellten „die Revolte der Normalität“ dar. Bitte weiterlesen

Tags: ,

Unterschiedliche Auslegungen des Orbán-Artikels


Ein linksgerichteter Kommentator interpretiert die Äußerungen des Ministerpräsidenten als eine Herausforderung an die Werte einer parlamentarischen Demokratie. Ein regierungsfreundlicher Kommentator hingegen begrüßt sie als einen Appell zur Rettung der Christdemokratie. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,

Orbán umreißt den Kurs Richtung Wahlen 2022


In einem umfangreichen Beitrag für die führende regierungsnahe Tageszeitung äußert Ministerpräsident Viktor Orbán die Ansicht, dass die nächsten Wahlen für die ungarische Unabhängigkeit entscheidend sein werden, weil seine Gegner die Unterwerfung des Landes unter den internationalen Liberalismus betreiben würden. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,

Regierung verlängert Zahlungsmoratorium


Ein regierungsnaher Kommentator lobt den ungarischen Regierungschef für die beherzten Maßnahmen zur Begrenzung der ökonomischen Pandemie-Folgen. Das führende Wirtschaftsnachrichtenportal begrüßt ebenfalls den Beschluss der Regierung, das Moratorium für die Rückzahlung von Krediten zu verlängern. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Regierung begrenzt Preis von Coronavirustests


Die Regierung hat Mitte der Woche eine maximale Gebühr für die Durchführung von Coronatests festgesetzt. Im Gegenzug fordert die Opposition komplett kostenlose Untersuchungen. Vor diesem Hintergrund bezeichnet ein liberaler Kommentator Preisobergrenzen als schädlich. Bitte weiterlesen

Tags: ,

Die demografischen Herausforderungen Ungarns


Eine konservative Stimme begrüßt die Anstrengungen der Regierung, den negativen demografischen Trend statt mittels erleichterter Zuwanderung mit Hilfe von Familienbeihilfen umkehren zu wollen. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,

Perspektiven einer wirtschaftlichen Erholung Ungarns


Ein konservativer Volkswirt begrüßt die Bemühungen der Regierung und der Nationalbank zur Ankurbelung der Wirtschaft. Ein linker Kommentator befürchtet hingegen, dass Ungarn möglicherweise einen hohen Preis für die von der Regierung aufgenommenen neuen Fremdwährungskredite werde zahlen müssen. Bitte weiterlesen

Tags: ,