Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Forint im Allzeittief – Notenbank greift ein


Ein in der politischen Mitte angesiedelter Finanzexperte vertritt die Auffassung, dass der plötzliche Absturz des Forint eher mit Bedenken über die ungarischen Notstandsgesetze als durch wirtschaftliche Faktoren zu erklären sei. Daher erfordere die Stabilisierung der nationalen Währung Korrekturen bei Rhetorik und Gesetzgebungsstil der Regierung. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,

Streit um die Leistung der EU


Ein linker Kommentator und seine konservative Kollegin sind einmal mehr diametral entgegengesetzter Ansicht über die Rolle der EU beim Kampf gegen die Coronavirus-Epidemie. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Parlament verabschiedet Coronavirus-Notstandsgesetz


Das Parlament hat am Montag die Gültigkeit der der Regierung übertragenen Sondervollmachten bis zum Ende des Virusnotstands verlängert. Vor diesem Hintergrund zeigt sich ein linker Kommentator zufrieden mit der Strategie der Opposition, der Regierung ihre Kooperation zu verweigern. Ein regierungsfreundlicher Kolumnist weist den Vorwurf zurück, die Regierung wolle eine Diktatur errichten. Bitte weiterlesen

Tags: ,

Opposition wird unverantwortliches Verhalten vorgeworfen


Ein konservativer Kommentator wirft der Opposition opportunistische Verantwortungslosigkeit vor. Zur Begründung verweist er auf ihre Weigerung, den Virus-Notstand verlängern sowie der Regierung Sondervollmachten zwecks Erlass von Dekreten übertragen zu lassen. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Ausgangsbeschränkungen im Kampf gegen das Coronavirus


Seit den frühen Morgenstunden des Samstag gilt ungarnweit eine abgeschwächte Form von Ausgangssperre. Damit soll auch hierzulande die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamt werden. Die Kommentatoren verschiedener Onlinemedien bewerten vor allem die Auswirkungen der Maßnahme auf die Pandemie, aber auch auf das Leben der einfachen Menschen. Bitte weiterlesen

Tags: , , , , , ,

Automobilwerke machen dicht


Sämtliche großen Automobilhersteller haben ihre in Ungarn angesiedelte Produktion eingestellt. Vor diesem Hintergrund warnt der CEO eines der für die Branche wichtigsten Zulieferunternehmens, dass die Coronavirus-Epidemie die einheimische Automobilindustrie in große Gefahr bringe. Bitte weiterlesen

Tags: ,

Komplott der Regierung gegen oppositionelle Medien?


Ein linker Kommentator äußert die Befürchtung, dass das neue „Fake News-Gesetz“ die Probleme der nicht von der Regierung finanzierten Medien weiter verschärfen werde. Ein rechtsorientierter Autor argumentiert dagegen, das Gesetz entspräche lediglich den Anforderungen eines landesweiten Gesundheitsnotstands. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,

Präsident Áder für sein Schweigen kritisiert


Ein linksliberaler Autor findet kaum nachvollziehbar, dass der Staatspräsident es noch nicht für nötig gehalten habe, sich inmitten des bisher nicht gekannten Virusnotstandes an das ungarische Volk zu wenden. Bitte weiterlesen

Tags: ,

Opposition: Nein zu beschleunigtem Abstimmungsverfahren über Notstandsgesetze


Ein regierungsfreundlicher Kolumnist glaubt, dass die Opposition die Parlamentssitzung vom Montag zu Verleumdungen an die Adresse des Ministerpräsidenten missbraucht habe. Eine Kritikerin der Regierung bezeichnet die Haltung der Parlamentsmehrheit als fahrlässig kompromisslos. Ein unabhängiger Analyst warnt vor politischer Hysterie auf beiden Seiten. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,

Regierung strebt fristlose Verlängerung von Sondervollmachten an


Ein liberaler Kolumnist wirft dem Kabinett vor, unter dem Vorwand der Covid-19-Epidemie eine Diktatur etablieren zu wollen. Und so fordert er die Opposition auf, gegen den Gesetzentwurf über eine zeitlich unbefristete Übertragung von Sondervollmachten auf die Regierung zu stimmen. Ein regierungsnaher Kommentator dagegen vermutet, dass die Opposition die Bemühungen zur Eindämmung der Epidemie torpedieren wolle, um auf diese Weise der Regierung Unfähigkeit nachweisen zu können. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,