Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Chinesische Uni möchte Campus in Budapest eröffnen


Ein Analyst weist politische Bedenken gegen den Plan, eine chinesische Universität in der ungarischen Hauptstadt anzusiedeln, zurück. Allerdings stellt er die finanzielle Tragfähigkeit des Projekts in Frage. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,

Sorge über EU-Sanktionen vor den Wahlen 2022


Da mittlerweile knapp ein Drittel der Bevölkerung gegen COVID-19 geimpft ist, kann die Regierung nach Ansicht eines ihr nahestehenden Kommentators den Wahlen im nächsten Jahr optimistisch entgegensehen – wären da nicht die Pläne der Europäischen Kommission, die für Ungarn bestimmten Finanzmittel zu kürzen. Bitte weiterlesen

Tags: , , , , ,

Linke Stimme begrüßt Truppenabzug aus Afghanistan


Ein altgedienter Außenpolitikexperte bezeichnet Präsident Bidens Entscheidung zugunsten eines Rückzugs aus Afghanistan als verspätet, nichtsdestotrotz aber richtig. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Über das Leben nach Corona


Während die dritte Coronavirus-Welle ihren Scheitelpunkt überschritten hat, die Zahl der Infektionen zurückgeht und die Impfquote bei über 31 Prozent liegt, machen sich Kommentatoren Gedanken über die Perspektiven einer wirtschaftlichen Erholung nach dem Ende der Pandemie. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,

Shanghaier Uni plant Campus in Budapest


Die chinesische Fudan-Universität mit Sitz in Shanghai möchte ihren ersten ausländischen Campus 2024 in Budapest eröffnen. Die ungarische Regierung will das Projekt mit chinesischen Krediten finanzieren. Die Meinungen über diese hochschulpolitischen Pläne fallen bei den Kommentatoren gemischt aus. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,

Wiedereröffnung der Schulen in Teilen verschoben


Am Donnerstag hat Ministerpräsident Orbán bekanntgegeben, dass ab nächster Woche der analoge Unterricht nur für Schülerinnen und Schüler der unteren Grundschulklassen wieder aufgenommen werde. Lernende ab Klassenstufe fünf würden bis zum 10. Mai weiter online unterrichtet. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Opposition streitet über Vorwahlregularien


Während sich Péter Jakab (Jobbik) zum populärsten Kandidaten der Opposition für das Amt des Ministerpräsidenten mausert, wird intern die Frage debattiert, ob bei ihren Vorwahlen auch online abgestimmt werden dürfe. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,

Grundschulen ab nächster Woche wieder offen


Die ungarischen Grundschulen sollen am kommenden Montag wieder öffnen. Vor diesem Hintergrund kritisiert ein konservativer Kommentator diejenigen Lehrerinnen und Lehrer, die eine Impfung gegen das Coronavirus verweigern. Hingegen haben sich 75 Prozent ihrer Kolleginnen und Kollegen sowie von Krankenschwestern und -pflegern registrieren lassen und den Impfstoff bereits erhalten. Bitte weiterlesen

Tags: , ,

Die Opposition als Impfgegnerin?


Ein unabhängiger Kommentator betont, dass die wichtigsten politischen Parteien hinter dem Impfprogramm der Regierung stehen und zu Unrecht als Impfzweifler dargestellt würden. Ein regierungsfreundlicher Analyst wiederum hinterfragt – angesichts ihrer früheren Kritik an chinesischen und russischen Vakzinen – die Aufrichtigkeit der von den Oppositionsparteien nunmehr betriebenen Impfkampagne. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,

Fall Petry: diplomatische Verstimmung zwischen Budapest und Berlin


Die fristlose Entlassung von Zsolt Petry als direkte Folge einiger Interview-Aussagen des Torwarttrainers von Hertha BSC hat in Ungarn für erheblichen Wirbel bis hinauf zur Regierungsebene gesorgt. Nachdem das Auswärtige Amt in Berlin ungarische Proteste gegen die Entlassung des Ungarn durch den Berliner Bundesligaklub zurückgewiesen hatte, gehen die Meinungen der Kommentatoren darüber auseinander, wer in dieser Angelegenheit richtig und wer falsch gehandelt habe. Immerhin neigen selbst regierungskritische Kolumnisten zu der Ansicht, dass die Suspendierung des Torwarttrainers eine unverhältnismäßig harte Strafe gewesen sei. Bitte weiterlesen

Tags: , , ,