Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Archive for the ‘Gábor Török (Blogger)’ Category

Das Jahr 2022 und die Chancen der Opposition

Friday, September 4th, 2020

Ein renommierter Politologe – politisch in der Mitte beheimatet – hält eine Prognose über den Ausgang der in knapp zwei Jahren anstehenden Parlamentswahlen für unmöglich. Allerdings verfüge die Opposition 2022 über bessere Chancen, den Fidesz mit Aussicht auf Erfolg herauszufordern, als 2010, 2014 und 2018. Doch bedeute dies nicht, dass die vereinte Opposition auch tatsächlich siegen könne. Bitte weiterlesen

Die politische Landschaft nach den Kommunalwahlen

Wednesday, October 16th, 2019

Analysten aller politischen Couleur fragen sich, ob die Kommunalwahl vom vergangenen Sonntag wohl einen Neuanfang und die Wiederauferstehung des Zweiparteiensystems in Ungarn markieren könnte. Bitte weiterlesen

Zu den Chancen einer umfassenden Zusammenarbeit der Opposition

Monday, January 14th, 2019

Verschiedene Wochenzeitschriften, Internetportale und Wochenendausgaben von Tageszeitungen beurteilen die Aussichten für die Bildung einer breit angelegten und gegen die Regierung ausgerichteten Koalition. Gefragt wird zudem, ob ein solches potenzielles Bündnis den Fidesz tatsächlich mit Aussicht auf Erfolg herausfordern könnte. Bitte weiterlesen

Streit mit der EU – und kein Ende

Monday, September 24th, 2018

Kommentatoren aller Couleur erörtern die Entscheidung der Europäischen Volkspartei, ihr ungarisches Mitglied Fidesz nicht auszuschließen. Darüber hinaus beschäftigen sie sich mit dem Vorschlag des französischen Präsidenten Macron, der die Verteilung von EU-Geldern mit der Beteiligung an einer gemeinsamen Grenzsicherungspolitik der Union verknüpfen möchte. Bitte weiterlesen

Orbán widersetzt sich dem Druck der EU

Thursday, September 13th, 2018

Der ungarische Ministerpräsident hat am Dienstag vor dem Europaparlament angekündigt, sich der – wie er es formulierte – „Erpressung“ nicht beugen zu wollen. Vor diesem Hintergrund diskutieren Kommentatoren das Pro und Kontra einer Abstimmung für oder gegen den Sargentini-Bericht. Bitte weiterlesen

Fidesz dominiert die Medienlandschaft

Monday, August 6th, 2018

Nachdem der Nachrichtensender Hír TV vergangene Woche von regierungsnahen Kreisen „zurückerobert“ worden ist, zeichnen Kommentatoren aus dem linken Lager ein düsteres Bild der ungarischen Medienlandschaft. Eine regierungsfreundliche Autorin wiederum sieht die Schuld für diese Entwicklungen bei dem Mogul, der konservative Journalisten zunächst für seine Anti-Orbán-Offensive eingespannt hatte, um sie danach im Stich zu lassen. Bitte weiterlesen

Erneuter überwältigender Fidesz-Wahlsieg

Monday, April 9th, 2018

Der bisherige Stand der Auszählung der bei den ungarischen Parlamentswahlen am Sonntag abgegebenen Stimmen lässt den erneuten Gewinn einer Zweidrittelmehrheit für den Fidesz von Ministerpräsident Viktor Orbán möglich erscheinen. Vor diesem Hintergrund vertritt der Politologe Gábor Török die Einschätzung, dass die Anhängerschaft der Regierungspartei noch nie so stark gewesen sei wie aktuell, während sich die Krise der Opposition weiter verschärfen werde. Bitte weiterlesen

15. März – Beginn der heißen Wahlkampfphase

Monday, March 19th, 2018

Die politischen Beobachter analysieren weiterhin die Rede von Ministerpräsident Viktor Orbán zum 170. Jahrestag der 1848er Revolution und bewerten die Chancen der fragmentierten Opposition bei den bevorstehenden Parlamentswahlen. Bitte weiterlesen

Noch vier Wochen bis zur Wahl

Monday, March 12th, 2018

Einen Monat vor der Wahl im April sehen sich die Kommentatoren aus allen Teilen des politischen Spektrums nicht in der Lage, das Ergebnis des Urnengangs vorherzusagen. Die Opposition könnte den Fidesz durchaus am Gewinn einer parlamentarischen Mehrheit hindern, aber es wäre auch denkbar, dass die Regierungspartei erneut eine Zweidrittelmehrheit erkämpft. Bitte weiterlesen

Oppositionskandidat wird Bürgermeister von Hódmezővásárhely

Tuesday, February 27th, 2018

Regierungskritische Stimmen begrüßen den Sieg eines unabhängigen Bewerbers über den amtierenden Fidesz-Bürgermeister der südostungarischen Kleinstadt Hódmezővásárhely als Zeichen dafür, dass die Regierenden in Budapest bei der Parlamentswahl am 8. April geschlagen werden könnten. Der Regierung nahestehende Publizisten werten die überraschende Niederlage ihres Vertreters vom Sonntag als einen ernsthaften Warnschuss. Bitte weiterlesen