Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Die Slowakei – ein V4-Außenseiter?

Saturday, August 5th, 2017

Ein linksorientierter Kolumnist prophezeit, dass sich die Slowakei letzten Endes dem Hauptblock der EU-Staaten anschließen werde, was gleichzeitig ein Ausscheiden aus der aktuell vier Länder umfassenden Visegrád-Gruppe (V4) bedeuten würde. Bitte weiterlesen

Alljährliche Orbán-Ansprache in Băile Tușnad

Tuesday, July 25th, 2017

Die Einschätzung von Ministerpräsident Viktor Orbán, wonach die vier Visegrád-Staaten die Zukunft Europas repräsentieren würden, wird von Kommentatoren sehr unterschiedlich bewertet. Bitte weiterlesen

V4 vor der Auflösung?

Saturday, July 22nd, 2017

Ein Analyst des linken Spektrums ist der Meinung, dass Ungarn trotz der einstimmigen Ablehnung eines Europas der mehreren Geschwindigkeiten seitens aller vier Visegrád-Staaten (V4) in seiner unnachgiebigen Haltung gegenüber Brüssel letztendlich allein dastehen werde. Bitte weiterlesen

„Zufriedenheitsindex“ auf niedrigem Niveau verbessert

Wednesday, June 28th, 2017

Für eine konservative Wirtschaftswissenschaftlerin ist es bezeichnend, dass die Zufriedenheitsindizes in den vier Visegrád-Staaten im Gegensatz zu Westeuropa eine steigende Tendenz aufweisen. Gleichzeitig jedoch warnt sie vor voreiliger Genugtuung, denn der ungarische „Happiness Index“ liege nach wie vor deutlich unter dem europäischen Durchschnitt. Bitte weiterlesen

Eine sechste Variante für die Zukunft der EU

Thursday, March 23rd, 2017

Ein konservativer Ökonom vertritt die Ansicht, dass die Europäische Union den Regierungen ihrer weniger entwickelten Staaten erlauben sollte, in ihre jeweiligen Volkswirtschaften einzugreifen und die Produktion zu erhöhen, bis sie den Anschluss an entwickeltere Länder gefunden haben. Bitte weiterlesen

Orbáns Bewertung des EU-Gipfels

Monday, March 13th, 2017

Kommentatoren quer durch das politische Spektrum spekulieren über die Zukunft der Europäischen Union, der Zusammenarbeit zwischen den Visegrád-Staaten sowie andere Folgen des am Freitag abgehaltenen EU-Gipfels. Alle sind sich einig, dass Ungarn eine schwere Wahl zu treffen habe, sollte sich die EU zu einer Union der zwei Geschwindigkeiten entwickeln. Bitte weiterlesen

Perspektiven der V4-Kooperation

Monday, August 15th, 2016

Ein Fachmann für regionale Außenpolitik befasst sich mit der Frage, ob das Bündnis der Visegrád-Staaten (V4) erweitert und zu einer noch wichtigeren Plattform entwickelt werden könne. Bitte weiterlesen

Ungarn, Visegrád und der Brexit

Wednesday, July 6th, 2016

Ein linksorientierter Kommentator bezeichnet die ungarische Regierung als „Sprecherin“ der vier Visegrád-Staaten (V4) in deren Auseinandersetzung mit der Europäischen Union, während ein konservativer Analyst die Ansicht vertritt, dass Angela Merkel ihre Strategie ändern und sich den V4 annähern werde. Bitte weiterlesen

Linkes Lob für regierungskritische Demonstranten in Polen

Tuesday, May 10th, 2016

Ein altgedienter Kolumnist von Népszabadság verteidigt Brüssel vehement gegen „EU-kritische Töne“. Zwar nehme deren Intensität zur Zeit deutlich zu, doch würden sie das Integrationsprojekt letztendlich nicht aufhalten können, ist der Kommentator überzeugt. Bitte weiterlesen

Dissonanzen beim EU-Migrationsgipfel

Monday, February 22nd, 2016

Kommentatoren beider politischen Lager vertreten die Ansicht, dass sich die Krise der Europäischen Union weiter zuspitzen werde, falls die Mitgliedsländer lediglich ihre nationalen Eigeninteressen verfolgen sollten. Uneinigkeit herrscht dagegen in der Frage, ob die Krise durch eine Stärkung der nationalen Souveränität der einzelnen EU-Staaten oder mittels weiterer Zentralisierung überwunden werden sollte. Bitte weiterlesen