Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Archive for the ‘Demokrata’ Category

Wochenpresse zur Kapitol-Belagerung

Monday, January 18th, 2021

Nachdem ihre Ausgaben in der vorletzten Woche den Sturm wütender Trump-Anhänger auf den Washingtoner Capitol Hill aufgrund ihrer frühen Redaktionsschlüsse knapp verpasst hatten, räumen ungarische Wochenzeitungen den gewalttätigen Ereignissen in ihren folgenden Nummern viel Platz für Berichte und Kommentare ein. Bitte weiterlesen

Thema Rechtsstaatlichkeit weiter in der Diskussion

Monday, December 21st, 2020

Kommentatoren versuchen, die jüngst erzielte Einigung in der Frage der Rechtsstaatskonditionalität von EU-Finanztransfers an die Mitgliedsstaaten zu deuten. Aufgrund des erzielten Kompromisses hatten Ungarn und Polen ihre Veto-Drohung gegen den Siebenjahreshaushalt der Union sowie das Corona-Rettungsprogramm zurückgezogen. Bitte weiterlesen

Wochenpresse zur Kritik der Europäischen Kommission an der Rechtsstaatlichkeit

Monday, October 12th, 2020

Der Opposition nahestehende Kommentatoren kritisieren, dass die Europäische Union bei der Durchsetzung ihrer Rechtsstaatlichkeitskriterien nach wie vor schwach aufgestellt sei. Regierungsnahe Kolumnisten wiederum verwerfen die Kritik aus Brüssel als diskriminierend und voreingenommen. Bitte weiterlesen

Oppositionsparteien wollen 2022 geschlossen antreten

Monday, August 31st, 2020

Analysten von links und rechts sind gleichermaßen der Auffassung, dass zum ersten Mal seit zehn Jahren die Möglichkeit eines Sieges der Opposition nicht von vornherein ausgeschlossen werden könne. Bitte weiterlesen

Streit um die Universität für Theater- und Filmkunst tobt weiter

Monday, August 17th, 2020

Linke und liberale Autoren werfen der Regierung diktatorische Ambitionen vor, nachdem sie ein ihr genehmes Gremium mit der Leitung der Budapester Universität für Theater- und Filmkunst betraut hatte. Ein regierungsfreundlicher Autor hingegen betrachtet die Vorgänge als Teil einer vernünftigen Reform des Hochschulwesens. Bitte weiterlesen

Wochenpresse zum Ende von Index

Monday, August 3rd, 2020

Der Opposition nahestehende Wochenzeitschriften sagen voraus, dass Index ohne seine über 80 Journalisten, die letzte Woche aus Furcht vor einer möglichen Einmischung regierungsnaher Kreise gekündigt hatten, nie wieder so wie früher sein werde. Eine regierungsfreundliche Wochenzeitung wittert hinter dem Konflikt ein Komplott der Opposition. Bitte weiterlesen

Linke Umfrage weist wachsende Unzufriedenheit aus

Friday, April 24th, 2020

Eine von der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung sowie der ungarischen Denkfabrik Policy Solutions in Auftrag gegebenen Umfrage zufolge glaubt eine knappe Mehrheit der Ungarn, dass es dem Land schlechter gehe als noch vor zehn Jahren. Ein regierungsfreundlicher Analyst dagegen argwöhnt, die Meinungsforscher dürften wohl die falschen Fragen gestellt haben. Bitte weiterlesen

Wochenpresse zur Coronavirus-Epidemie

Monday, March 16th, 2020

Obwohl die meisten Wochenzeitungen noch vor Bekanntgabe virusbedingter Schulschließungen (und eines ersatzweisen Unterrichts im Internet) durch Viktor Orbán in Druck gegangen waren, nehmen sämtliche Kommentatoren die Pandemie ernst, können sich aber politisch gefärbter Seitenhiebe nicht enthalten. Bitte weiterlesen

Radio Freies Europa nimmt ungarischen Dienst wieder auf

Monday, March 2nd, 2020

Ein der Regierung nahestehender Kommentator argwöhnt, dass die Initiative zur Wiedereröffnung des ungarischsprachigen Dienstes von Radio Free Europe (RFE) von den Vertretern des „Staats im Staate“ innerhalb des US-Außenministeriums gekommen sein müsse. Bitte weiterlesen

Umfrage: Momentum führt die Opposition an

Monday, December 9th, 2019

Ein rechtsgerichteter Publizist verurteilt die noch junge liberale Partei für deren Verbindungen zu globalistisch orientierten Kräften. Es sei gefährlich, dass eine solche politische Gruppierung zur beliebtesten Oppositionspartei in Ungarn avanciert sei. Bitte weiterlesen