Entries RSS Feed Share Send to Facebook Tweet This Accessible version

Archive for the ‘Portfolio’ Category

Mindestlohn: Steigerung in Aussicht

Thursday, September 16th, 2021

Ein konservativer Wirtschaftswissenschaftler räumt ein, dass die ungarischen Löhne niedrig seien. Gleichzeitig begrüßt er das Vorhaben der Regierung einer 20-prozentigen Erhöhung des Mindestlohns. Bitte weiterlesen

Zinserhöhungen der Nationalbank wohl notwendig

Friday, September 3rd, 2021

Ein unabhängiger Wirtschaftswissenschaftler begrüßt die Leitzinserhöhungen der Nationalbank sowie die Ankündigung eines schrittweisen Tapering, also einer Rückführung expansiver monetärer Maßnahmen. Die Rückkehr zu einer orthodoxeren Geldpolitik werde Ungarn helfen, sich auf künftige Finanzturbulenzen vorzubereiten, so der Experte. Bitte weiterlesen

BIP-Wachstum kräftiger als erwartet

Thursday, August 19th, 2021

Ein regierungsfreundlicher Kommentator vertritt die Auffassung, dass die ungarische Wachstumsrate von 17,9 Prozent die Wirtschaftspolitik der Regierung rechtfertige. Das führende Online-Wirtschaftsmagazin orakelt, dass das schnelle Wachstum weitere Zinserhöhungen seitens der Nationalbank erforderlich machen könnte. Bitte weiterlesen

Chancen auf schnelles Wachstum im Jahr 2021

Thursday, August 5th, 2021

Ein Wirtschaftsanalyst vertritt die Ansicht, dass das ungarische BIP-Wachstum nur dann über sechs Prozent liegen könnte, wenn die Inflationsrate unter Kontrolle gehalten werde und es nicht zu einem größeren Coronavirus-Ausbruch komme. Bitte weiterlesen

Orbán kündigt Referendum über Kinderschutzgesetz an

Friday, July 23rd, 2021

Ein regierungstreuer Kommentator begrüßt die Entscheidung des Ministerpräsidenten, ein Referendum über das umstrittene Gesetz zum Kampf gegen Kindesmissbrauch abhalten zu lassen. Ein liberaler Kolumnist interpretiert das Referendum als einen Akt „politischer Pädophilie“. Bitte weiterlesen

Ungarns Wirtschaftsbilanz und Perspektiven

Tuesday, July 6th, 2021

Ein konservativer Ökonom glaubt, dass die ungarischen Wachstumsraten den wirtschaftspolitischen Kurs der Regierung bestätigen würden. Nach Einschätzung eines anderen Analysten hinkt Ungarn in Bezug auf die wirtschaftliche Entwicklung nach wie vor hinter den meisten neuen EU-Mitgliedsstaaten hinterher. Bitte weiterlesen

Über das Leben nach Corona

Monday, April 19th, 2021

Während die dritte Coronavirus-Welle ihren Scheitelpunkt überschritten hat, die Zahl der Infektionen zurückgeht und die Impfquote bei über 31 Prozent liegt, machen sich Kommentatoren Gedanken über die Perspektiven einer wirtschaftlichen Erholung nach dem Ende der Pandemie. Bitte weiterlesen

Wiedereröffnung der Schulen in Teilen verschoben

Friday, April 16th, 2021

Am Donnerstag hat Ministerpräsident Orbán bekanntgegeben, dass ab nächster Woche der analoge Unterricht nur für Schülerinnen und Schüler der unteren Grundschulklassen wieder aufgenommen werde. Lernende ab Klassenstufe fünf würden bis zum 10. Mai weiter online unterrichtet. Bitte weiterlesen

Das Virus und die Impfungen als politische Kriegsschauplätze

Monday, March 22nd, 2021

Während die dritte Welle der Coronaviruspandemie Ungarn massiv trifft, diskutieren Kommentatoren aus allen politischen Lagern über die Strategie der Regierung und spekulieren über mögliche Zeitpunkte für eine Beendigung des Notstands. Bitte weiterlesen

Warnung vor hoher Verschuldung

Saturday, March 20th, 2021

Zwei leitende Wirtschaftsfachleute der Ungarischen Nationalbank weisen die unter linken US-amerikanischen Ökonomen weit verbreitete Meinung zurück, wonach eine hohe Staatsverschuldung kein Grund zur Sorge sei. Bitte weiterlesen